NAVI schnappt sich eindrucksvoll den BLAST-Titel

Geposted von EddieCochran,
Natus Vincere dominiert im Finale der BLAST Premier: Spring Finals 2022 den Gegner Team Vitality. Oleksandr 's1mple' Olehovych Kostyliev ist nun mit 20 MVP-Auszeichnungen alleiniger Rekordhalter. Natus Vincere hat am Sonntag das Finale der BLAST Premier: Spring Finals gewonnen. Das russisch-ukrainische Lineup setzte sich in Lissabon mit 2:0 im Best-of-Three-Match gegen Team Vitality durch. Einmal mehr legte NAVI einen dominanten Auftritt im Turnier hin und ließ daher wenig Spannung im Endspiel aufkommen.

Neun Runden in Folge für NAVI



Auf der ersten Map Mirage sicherte sich Vitality die Pistolenrunde, allerdings folgte im Anschluss ein starkes Angriffsspiel von NAVI. Neun Runden in Folge wanderten auf das Konto des späteren Finalsiegers. Immerhin konnten Dan 'apEX' Madesclaire und seine Mitstreiter den Abstand noch halbwegs erträglich halten und mit einem 5:10-Rückstand in die Pause gehen.



Im zweiten Durchgang gelang NAVI der Gewinn der Pistolenrunde, die dem 4k von Ilya 'Perfecto' Zalutskiy zu verdanken war. Nach einer Folgerunde des CIS-Teams verkürzte Vitality zwischenzeitlich auf 8:12, dann schloss NAVI die Map aber mit vier weiteren Rundengewinnen zum 16:8.

Strohfeuer auf Overpass



Weiter ging es auf Overpass, wo Team Vitality zu Beginn ein Lebenszeichen gab und mit 4:0 auf der T-Seite in Führung ging. Unbeeindruckt davon baute NAVI anschließend eine undurchdringbare Verteidigung auf und sicherte sich sämtliche verbliebene Runden in Durchgang eins zum 11:4.



Getragen von Denis 'electroNic' Railevich Sharipov und Valerii 'b1t' Yevheniiovych Vakhovskyi, die beide auf Overpass eine ADR (Average Damage per Round) von über 100 verbuchten, setzte sich NAVI zügig die Krone in Lissabon auf. Lediglich eine Runde gelang Vitality noch, daher siegte Natus Vincere mit einem klaren 16:5 auf der zweiten Karte und verbuchte den 2:0-Matcherfolg.

Das CIS-Team kassierte für den Gewinn der Spring Finals ein Preisgeld von 200.000 US-Dollar. Zudem steht NAVI damit als Teilnehmer des BLAST Premier: World Final 2022 fest, das im Dezember ausgetragen wird. Das zweitplatzierte Team Vitality erspielte sich 85.000 US-Dollar.



NAVI-Star s1mple erhielt zum Abschluss des Turniers seine 20. MVP-Auszeichnung und ist damit alleiniger Rekordhalter vor Nicolai 'dev1ce' Reedtz, der bei 19 Auszeichnungen steht. Zum Verlauf des Turniers sagte er im Sieger-Interview: "Wir sind immer noch ein Team und eine Organisation, die auf der Jagd nach allen Titeln und bereit für Siege ist. Im Angesicht der schwierigen Vorbereitung und einem neuen Spieler haben wir eine gute Vorstellung gezeigt. Wir haben richtig gutes CS gespielt, vor allem gegen FaZe, und auch heute haben wir gut gespielt." Der nächste Auftritt von NAVI ist ab dem 5. Juli bei den IEM Cologne 2022, wo das Quintett mit Sicherheit zum engen Favoritenkreis zählt.



Foto: BLAST

Kommentare