f0rest erstmals ohne festes Team - Dignitas steigt aus CS:GO aus

Geposted von EddieCochran,
Dignitas beendet sein Engagement in Counter-Strike: Global Offensive und entlässt das Profi-Team sowie sämtliche Verantwortliche. Dignitas hat am Donnerstag das Ende seiner CS:GO-Tätigkeit verkündet. Neben den Spielern um Patrik 'f0rest' Lindberg und Adam 'friberg' Friberg entließ die Organisation das gesamte Counter-Strike-Personal. Im Statement dazu heißt es, dass Dignitas in absehbarer Zukunft nicht zu Counter-Strike zurückkehren werde. Bereits vor einem Monat hatte die Organisation das CS:GO-Team auf die Bank und damit die Spieler auf die Transferliste gesetzt.



Die amerikanische Organisation kehrt Counter-Strike nach 2019 zum zweiten Mal den Rücken. Die erste Rückkehr im Januar 2020 startete mit den schwedischen Legenden um f0rest, friberg und Christopher 'GeT_RiGhT' Alesund, die unter dem Banner der Ninjas in Pyjamas ihre größten Erfolge feierten. Die nicht mehr ganz taufrischen Profis sorgten damals für Aufsehen, als ihre Rückkehr auf die große Bühne verkündet wurde.

Keine Major-Teilnahmen



Seitdem rotierte das Personalkarussell ständig, für einige Altgediente rückten hoffnungsvolle Talente wie Håkon 'hallzerk' Fjærli in die Formation. Der Erfolg blieb indes weiter Mangelware bei Dignitas. Das Team schaffte es nicht in die Top 20 der Welt. Zwar gab es einige Auftritte bei namhaften Turnieren, Titelgewinne gelangen dort aber nicht. Die Qualifikation für die jüngsten Major-Turniere in Stockholm und Antwerpen wurde außerdem verpasst.

Für CS-Legende f0rest endet damit vorerst ein festes Engagement als Profi, was er seit 2004 innehatte. Sein letzter Einsatz war als Stand-In für Fnatic bei der Pinnacle Cup Championship Anfang Juni, bei der das Team den geteilten fünften Platz belegte. Bisher hat sich der 34-jährige Schwede nicht dazu geäußert, ob er seine Karriere als Spieler fortsetzen möchte.

Ehemaliges Lineup von Dignitas:

se Patrik 'f0rest' Lindberg
se Adam 'friberg' Friberg
se Jonas 'Lekr0' Olofsson
se Ludvig 'HEAP' Alonso
no Håkon 'hallzerk' Fjærli

ba Faruk 'pita' Pita (Coach)

Foto: PGL

Kommentare