WERBUNG:

Nach blitzschnellem Ticketverkauf: CS:GO-Major im Maracanã?

Geposted von EddieCochran,
CS:GO-Profis und Fans fordern eine Verlegung des IEM Rio Major 2022 an einen größeren Veranstaltungsort. Die Tickets waren innerhalb einer Stunde ausverkauft. Die Tickets für das kommende IEM Rio Major 2022 wurden am vergangenen Dienstag innerhalb einer Stunde verkauft. Nun bringen CS:GO-Profis sowie die Community einen größeren Veranstaltungsort ins Gespräch. Eine Reaktion der ESL und von Valve steht bisher aus.

Prominente Stimmen für Verlegung



Die Vorfreude der brasilianischen Counter-Strike-Szene auf das Major scheint groß. Das erste Mal überhaupt findet das Top-Event in Brasilien statt. Bereits 2020 hatte Rio de Janeiro den Zuschlag erhalten, allerdings wurde das Major wegen der COVID-19-Pandemie abgesagt.



Prominente brasilianische und internationale CS:GO-Spieler machen sich nun für eine Verlegung der Intel Extreme Masters an eine größere Austragungsstätte stark. Dazu zählen Namen wie Gabriel 'FalleN' Toledo de Alcântara Sguario und Oleksandr 's1mple' Olehovych Kostyliev, der scherzhaft an den Veranstalter ESL und Valve schreibt: "Football stadium or I’m not going".



Unter den Vorschlägen ist auch das legendäre Stadion Maracanã in Rio de Janeiro, das ein Fassungsvermögen von 80.000 Zuschauern hat. Die bisher vorgesehene Jeunesse Arena bietet bis zu 18.000 Menschen einen Platz. Das vorherige PGL Major Antwerp 2022 fand vor knapp 23.500 Zuschauern statt.

Der rasante Verkauf innerhalb einer Stunde ließ viele Interessenten ohne ein Ticket zurück. Die Knappheit der Eintrittskarten ist auch dem Umstand geschuldet, dass Käufer der ausgefallenen ESL One Rio 2020 ihre Tickets behalten konnten und nun für das Major 2022 nutzen können. Weder die ESL noch Valve haben sich bisher zu dem Anliegen nach einem größeren Veranstaltungsort geäußert.

Foto: Brazilian Government

Kommentare

WERBUNG:
WERBUNG: