Doppelerfolg gegen MOUZ: Sprout spielt in Valencia

Geposted von Jerrow1337,
Sprout qualifiziert sich für das ESL Challenger Valencia 2022. Im Finale des ESL Challenger Valencia 2022 EU Qualifier gewinnt das Team mit 2:0 gegen MOUZ. Mit einem 2:0-Erfolg gegen MOUZ hat sich Sprout am Freitag für die ESL Challenger Valencia 2022 qualifiziert. Die Sprösslinge wiederholten dabei ihren Erfolg vom Vortag, denn schon im Upper-Bracket gewannen die Berliner 2:0 gegen MOUZ. Insgesamt zeigte das Team um Timo 'Spiidi' Richter eine dominante Leistung während des gesamten ESL Challenger Valencia 2022 EU Qualifier und gab im Turnierverlauf keine einzige Map ab.

starker slaxz X-Faktor auf Inferno



Das Finale gegen MOUZ startete auf Vertigo. Auf dem eigenen Map-Pick erwischte Sprout einen guten Start und führte frühzeitig mit 4:0. Im Anschluss konnte MOUZ jedoch eine gute CT-Abwehr etablieren und zur Hälfte eine 9:6-Führung ergattern. Sprout antwortete ebenfalls mit einer guten CT-Hälfte und konnte sich nach zehn gewonnen Runden mit einem knappen 16:14 die erste Map sichern.

Weiter ging es auf Inferno. Mit einer 1:0-Mapführung im Rücken erwischte Sprout erneut einen guten Start, bevor sich die erste Hälfte zu einem Duell auf Augenhöhe entwickelte. Nach einer Reihe starker T-Runden führten Jon 'JDC' de Castro und Co. zur Halbzeit hauchdünn mit 8:7.



Nach dem Seitenwechsel blühte Sprout auf der T-Seite regelrecht auf. Nach einer zwischenzeitlichen 14:10-Führung konnte MOUZ zwar noch zwei weitere Runden ergattern, doch ließ sich Sprout den Sieg nicht mehr nehmen. Mit 16:12 gewann Sprout auch die zweite Map und damit die Series mit 2:0. Auf Inferno war es vor allem ein starker Fritz 'slaxz-' Dietrich, der mit 28 Kills den Unterschied machte.

ESL Valencia im Juli



Der Finalsieg Sieg gegen MOUZ sichert Sprout einen Platz beim ESL Challenger Valencia, das vom 1. Juli bis zum 3. Juli stattfinden wird. Insgesamt acht Teams kämpfen in der spanischen Hafenstadt um ein Preisgeld von 100.000 US-Dollar, darunter auch FURIA Esports, MIBR und die Movistar Riders. Obendrauf ergattert der Sieger einen Platz in der ESL Pro League Season 17 Conference.



Foto: PGL

Kommentare