FaZe-Star Twistzz bezeichnet NA-Region als "miserabel"

Geposted von EddieCochran,
Russel David Kevin 'Twistzz' Van Dulken geht in einem Interview mit der nordamerikanischen CS:GO-Szene hart ins Gericht. In Antwerpen plant der Star des FaZe Clan den großen Wurf. Russel 'Twistzz' Van Dulken ist aktuell nicht gut zu sprechen auf die nordamerikanische CS:GO-Szene. In einem Interview mit dem Newsportal Dust2 nannte der Kanadier am vergangenen Wochenende als Grund, dass viele neue Spieler nur auf schnelles Geld aus seien.

Arbeitsmoral bei CS nicht vorhanden



In dem Gespräch wurde Twistzz nach der aktuell arg dezimierten CS:GO-NA-Region befragt, weil viele Spieler sich dem Konkurrenten VALORANT zugewendet haben. Daraufhin antwortete er: "Es wird nicht überraschen, dass ich sage, dass die aktuelle Region miserabel ist." Als Grund nannte der 22-Jährige die fehlende Motivation für Counter-Strike: Global Offensive: "Ich glaube, sie wechseln nur wegen des Geldes dorthin. Die Arbeitsmoral war bei CS nicht vorhanden, um besser zu werden."

Am Mittwoch schob der Kanadier auf Twitter noch einen Kommentar nach, um seine Worte besser einzuordnen: "Lasst uns das in einen besseren Kontext stellen. Wir hatten gute Spieler in NA und es war traurig, sie gehen zu sehen. Der Ex-Chaos-Kader hatte Potenzial und hätte wahrscheinlich irgendwann eine andere Organisation gefunden. Ich verstehe allerdings den Faktor der Arbeitsplatzsicherheit, denn die Szene war in keiner guten Verfassung."

Die Ergebnisse des Majors in Belgien spiegeln die aktuelle Verfassung der NA-Szene wider. Complexity Gaming schied in der Challengers Stage mit einer Bilanz von 1:3 aus. Team Liquid schaffte zwar den Sprung in die Legends Stage, kassierte dort aber drei direkte Niederlagen und musste ebenfalls frühzeitig die Koffer packen.



Aktuell spielt Twistzz mit dem FaZe Clan beim PGL Major Antwerp 2022 mit um den Titel. Im Viertelfinale des Events trifft sein Team am Donnerstagnachmittag auf die Ninjas in Pyjamas. Als Ziel gibt der CS:GO-Profi im Gespräch mit Dust2.us den Gewinn des Turniers aus, was als aktuelle Nummer eins der Weltrangliste wenig überrascht.



Seinen Wechsel von Team Liquid zum FaZe Clan Ende Januar 2021 ordnet Twistzz als positiv ein: "Am Ende von Liquid war mein Selbstvertrauen im Spiel nicht wirklich vorhanden, aber ich war zuversichtlich, in einem neuen Projekt wieder ein großartiger Spieler werden zu können."

Lob für ropz



Seine Rolle bei FaZe sei anders geartet als bei Team Liquid. Der Kanadier könne sich nun besser einbringen und in der Organisation habe er einen Vertrauensschub erhalten.

Im Gegensatz zur NA-Region fand Twistzz eine Menge lobende Worte für Robin 'ropz' Kool: "Wenn ich ihn beobachte und sehe, wie er seine Winkel und all das spielt, kann ich das auf mein eigenes Spiel anwenden." Zudem seien nicht nur seine Fähigkeiten und sein Talent überragend, sondern auch als Mensch sei er äußerst sympathisch und humorvoll.

Foto: PGL

Kommentare