Heroic kickt Vitality aus dem Major

Geposted von EddieCochran,
Team Vitality unterliegt in einem spannenden Match beim PGL Major Antwerp 2022 gegen Heroic. Die Dänen stehen somit als sechstes Team in den Playoffs. BIG-Bezwinger Team Vitality hat am Dienstag im entscheidenden Spiel um den Einzug in die Playoffs des PGL Major in Antwerpen eine Niederlage gegen Heroic kassiert. Die Dänen setzten sich in dem umkämpften Best-of-Three mit 2:1 durch.

stavn überragt gegen Vitality



Überragender Spieler der Partie war Heroic-Profi Martin 'stavn' Lund, der mit einer ADR (Average Damage per Round) von 106,5 und einer K:D von 83:54 glänzte. Der dritte Erfolg von Heroic in der Legends Stage bringt das Quintett in die Champions Stage.

Das ambitionierte Team Vitality muss mit einer Bilanz von 2:3 im Swiss-Format vorzeitig die Heimreise antreten. Am Montag hatten Dan 'apEX' Madesclaire und Co. noch in einem vier Stunden andauernden Match gegen den BIG Clan die Oberhand behalten.



Womöglich war das kräftezehrende Spiel gegen die Deutschen ausschlaggebend für den schwachen Start von Vitality ins Match gegen Heroic. Das Team mit Mathieu 'ZywOo' Herbaut an der AWP verlor den eigenen Pick deutlich mit 7:16, wobei die erste Hälfte auf der T-Seite mit 2:13 den Ausschlag gab.

Auf Overpass zeigte Vitality im Anschluss viel Kampfgeist. Nach einem 7:8-Rückstand auf der CT-Seite lief es in der zweiten Hälfte deutlich besser. Bis auf 13:9 konnte sich das Quintett um apEX zwischenzeitlich absetzen.

Knapper Erfolg auf Overpass



Doch Heroic machte es spannend. Das Lineup um Kapitän Casper 'cadiaN' Møller schob sich bis auf 14:15 heran, ehe dann doch der knappe 16:14-Maperfolg für Vitality zum 1:1-Ausgleich glückte.

Auf der entscheidenden Karte Inferno legte Heroic auf der CT-Seite mit 10:5 gut vor und setzte sich nach dem Seitenwechsel weiter auf 14:5 ab. Dann allerdings wachte Vitality auf und setzte sieben Runden in Folge zum 12:14 aufs Scoreboard.



Im Anschluss allerdings erspielte sich Heroic den ersten Matchpoint, der in der Folgerunde auch verwandelt wurde. Das 16:12 bedeutete den Einzug der Dänen in die Champions Stage, was die Spieler und Coach Richard 'Xizt' Landström ausgiebig und laut im Studio in Antwerpen feierten.

In der Legends Stage stehen am Dienstag noch zwei weitere Entscheidungen an. Neben dem Duell zwischen G2 Esports und FURIA Esports am Nachmittag folgt am Abend das Aufeinandertreffen von Imperial Esports und den Copenhagen Flames. Die Gewinner der Partien ziehen in die Major-Playoffs ein.





99Damage überträgt das PGL Major Antwerpen auf Twitch:



Foto: PGL

Kommentare