Spirit und NAVI für Champions Stage qualifiziert - Liquid und BNE sind raus

Geposted von w1zzyy,
Als erste Teams sichern sich Team Spirit und Natus Vincere einen Spot in der Champions Stage des PGL Major Antwerp 2022. Für Team Liquid und die Bad News Eagles ist das Turnier hingegen beendet. Die dritte Runde der Legends Stage des PGL Majors in Antwerpen ist vorbei. Mit einer Gesamtbilanz von 3:0 haben sich am Sonntagabend Team Spirit und NAVI für die Champions Stage qualifiziert. Die Russen setzten sich mit 2:1 (10:16, 16:8, 16:6) gegen die Copenhagen Flames durch, das Team um Star-Spieler Oleksandr 's1mple' Olehovych Kostyliev gewann mit 2:1 (16:6, 14:16, 16:4) gegen die Ninjas in Pyjamas.

In den Elimination Matches fuhr Team Vitality mit dem 2:0-Sieg (16:7, 16:11) gegen Team Liquid seinen ersten Erfolg ein, ebenso konnten die Brasilianer von Imperial Esports mit 2:0 (16:13, 16:14) den ersten Sieg gegen die Bad News Eagles verbuchen.

Team Spirit gelingt der Reverse Sweep



Für Team Spirit startete die Partie gegen die Copenhagen Flames auf Vertigo als CT alles andere als gut. Zunächst gingen die Copenhagen Flames mit 5:0 in Führung, ehe das Team um Ansager Leonid 'chopper' Vishnyakov aufwachte. So kam man bis zum Ende der Halbzeit zumindest noch auf ein 7:8 heran.



Anders sah es dann jedoch nach dem Seitenwechsel aus: Die Verteidigerseite der Copenhagen Flames war schlicht zu stark, sodass nur drei weitere Runden auf das Konto von Spirit gingen. Endstand: 10:16 aus Sicht der Russen.

Anders lief es dann auf Mirage. Hier legte Spirit zunächst mit 9:6 zur Halbzeit vor und erhöhte nach dem Seitenwechsel auf 13:6. Zweimal konnten die Dänen anschließend noch erfolgreich die Bombe explodieren lassen, ehe chopper und Co. in der 24. Runde den 16:11-Ausgleich nach Maps holten.



Auf der dritten Map Ancient zeigte Spirit dann eine überzeugende CT-Leistung, die in einer 11:4-Führung zur Halbzeit gipfelte. Lediglich zwei weitere Rundengewinne gelangen den Copenhagen Flames unmittelbar nach dem Seitenwechsel, sodass auch hier schon in der 22. Runde der Sieg den Russen gehörte. Endstand: 16:6.

Vitality fährt ersten Sieg in Legends Stage ein



Vitality hatte gegen Liquid nur wenig Mühe. Auf der ersten Map Mirage startete das französisch-dänische Quintett mit einer 13:2-Führung zur Halbzeit. Nach dem Seitenwechsel erhöhte man umgehend auf 15:2. Dann jedoch konnte das nordamerikanische Team noch einmal fünf Runden gewinnen, ehe Vitality den Sack zum 16:7 zumachte.



Auf der zweiten Map Dust2 zeichnete sich dann zu Beginn ein offener Schlagabtausch ab. Zur Halbzeit führte das Team um Ingame-Leader Dan 'apEX' Madesclaire knapp mit 8:7 und stellte nach dem Seitenwechsel direkt auf 12:7. Liquid zeigte danach zwar noch ein wenig Gegenwehr, doch in der 27. Runde konnte Vitality schließlich den Mappoint zum 16:11 verwandeln.



Offener Schlagabtausch zwischen Imperial und BNE



Die Partie zwischen Imperial und den Bad News Eagles startete auf Inferno. Trotz einer knappen 8:7-Führung des kosovarischen Quintetts zur Halbzeit bewies Imperial auf der eigenen Verteidigerseite die eigene Stärke und sicherte sich in der vorletzten Runde die erste Map mit 16:13.



Auch auf der zweiten Map Mirage durften die Brasilianer als CT starten und gingen prompt mit 10:5 in Führung. Nach dem Seitenwechsel konnte das Team um Gabriel 'FalleN' Toledo de Alcântara Sguario früh auf 14:7 erhöhen, doch danach wurde es noch einmal richtig eng.

Mit sechs Rundengewinnen am Stück kämpften sich die Bad News Eagles anschließend noch einmal auf ein 13:14 heran, ehe die Brasilianer zwei Matchpoints erspielten. Die Entscheidung fiel jedoch erst in der letzten Runde, die Imperial erfolgreich zum 16:14 verwandeln konnte.



NIP kann gegen NAVI ausgleichen



Den Abschluss des Tages bildete das Match zwischen NAVI und den Ninjas in Pyjamas. Auf der ersten Map wurde das russisch-ukrainische Quintett seiner Favoritenrolle gerecht und führte als CT zur Halbzeit mit 10:5. Weil NIP nach dem Seitenwechsel nur eine einzige Runde gewinnen konnte, war der Sieger bereits in der 22. Runde ermittelt. Mit 16:6 sicherte sich NAVI die erste Map.



Der Titelverteidiger erwischte auf der zweiten Map Mirage dann auch den besseren Start und ging mit 6:0 in Führung. Doch die Ninjas kämpften sich zurück und kamen bis zur Halbzeit auf ein 7:8 ran. Ein ähnliches Bild zeigte sich auch nach dem Seitenwechsel: Nach einer 12:8-Führung von NAVI kämpfte sich NiP auf 11:12 heran.

Und obwohl s1mple und Co. danach sogar mit 14:11 in Führung gingen, gab sich das überwiegend schwedische Lineup nicht auf und kämpfte sich erneut zurück. Nachdem NiP sich eine 15:14-Führung erspielte, verwandelte es den Mappoint und gewann die zweite Map mit 16:14.



NAVI gewinnt dritte Map deutlich



Auf der dritten Map Ancient zeigte sich NAVI allerdings wenig beeindruckt von dieser Leistung. Nach den ersten 15 Runden hatte sich das russisch-ukrainische Lineup eine komfortable 13:2-Führung erspielt.

Auch nach dem Seitenwechsel ließen s1mple und Co. nicht mehr viel anbrennen. Nach fünf weiteren Runden war das Spiel bereits entschieden. Der 16:4-Endstand bedeutete den 2:1-Sieg nach Maps für NAVI.




Bereits am Montagmittag geht es mit der vierten Runde der Legends Stage weiter. Um 12 Uhr treffen die Copenhagen Flames und der FaZe Clan sowie BIG und Team Vitality aufeinander. Für 15:45 Uhr sind die Partien von NiP und FURIA Esports sowie G2 Esports und den Outsiders angesetzt.

Zum Abschluss des Tages werden um 19:30 Uhr ENCE und Heroic sowie Cloud9 und Imperial aufeinandertreffen. Da es sich bei allen sechs Matches um Entscheidungsspiele handelt, werden die Partien als Best-Of-Threes ausgetragen.







99Damage überträgt das PGL Major Antwerpen auf Twitch:



Foto: PGL

Kommentare