Outsiders lösen Ticket für Legends Stage - Liquid weiter im Rennen

Geposted von Funk1ll3r,
Die Outsiders gewinnen das CIS-Duell gegen forZe und erreichen beim PGL Major Antwerp 2022 die Legends Stage. Team Liquid ist nach dem zweiten Sieg weiter im Rennen. Die Outsiders haben als viertes Team der Challengers Stage die Legends Stage beim PGL Major im belgischen Antwerpen erreicht. Das Lineup von Virtus.pro siegte am Mittwochabend in der vierten Runde der Swiss-Phase mit 2:1 gegen forZe. Team Liquid beförderte Complexity Gaming mit einem 2:0 aus dem Turnier.

forZe kann guten Start nicht nutzen



forZe erwischte seinen Kontrahenten um das Weiterkommen zunächst auf dem falschen Fuß. Andrey 'Jerry' Mekhryakov und Co. führten auf dem gegnerischen Pick Dust2 kurz vor dem Seitenwechsel mit 12:1, mussten aber zum Ende hin noch einmal zittern. Die Outsiders kamen in der zweiten Hälfte nach mehreren starken CT-Runden bis auf 11:12 heran, konnten das Comeback allerdings nicht vollenden. forZe sicherte sich danach die nötigen Runden zum 16:12-Erfolg.

Diesen Schwung nahm das Team zunächst auch auf Mirage mit, denn zu Beginn hieß es schnell 4:0. Im Anschluss übernahmen Dzhami 'Jame' Ali und seine Kollegen jedoch das Kommando und präsentierten sich sehr souverän. Auf beiden Seiten verloren sie jeweils lediglich noch drei Runden und erzwangen mit einem 16:10 eine dritte Map.



Inferno entpuppte sich in der ersten Hälfte als sehr knappe Angelegenheit: Die Führung wechselte ganze fünf Mal die Seite, zur kurzen Pause hieß es 8:7 für forZe. In der Defensive überzeugten die Outsiders aber von Beginn an und etablierten rasch einen Vorteil. Mit einem 16:11 beendeten sie die Serie zum 2:1 und qualifizierten sich damit für die Legends Stage. forZe erhält am Donnerstag in der abschließenden Runde der Challengers Stage eine allerletzte Chance.

floppy wehrt sich vergeblich



Im Parallelmatch gegen das vorzeitige Aus standen sich mit Team Liquid und Complexity Gaming die beiden überwiegend nordamerikanischen Lineups gegenüber. Auf der eigenen Map Ancient hatten Richard 'shox' Papillon und seine Mitspieler lange Schwierigkeiten, denn trotz einer gewonnenen Pistolenrunde in der zweiten Hälfte gerieten sie anschließend mit 8:11 in Rückstand. Ein starker Endspurt auf der CT-Seite führte aber zum 16:12-Sieg.

Auf Vertigo präsentierte sich der Favorit von Anfang an souveräner. 12:3 lautete das Resultat zur kurzen Unterbrechung. Angeführt von einem insgesamt starken Ricky 'floppy' Kemery, der in dieser Serie 51 Frags verbuchte, verkürzte Complexity seinen Rückstand auf 12:15, zu einer dritten Map kam es allerdings nicht. Team Liquid triumphierte erneut mit 16:12 und darf somit am Donnerstag um die Legends Stage spielen, während der Gegner die Koffer packen muss.





Am Mittwochabend steigen die letzten beiden Partien des Tages. Der Sieger der Begegnung ENCE gegen die Bad News Eagles erreicht den zweiten Teil des PGL Majors. Zudem scheidet der Verlierer des Duells zwischen MIBR und Eternal Fire aus.



99Damage überträgt das PGL Major Antwerpen auf Twitch:



Foto: PGL

Kommentare