Sprout und Sangal kämpfen um Platz in EPL Conference

Geposted von Jerrow1337,
Die ESL Challenger League S41 startet am Dienstag. Mit dabei auch Sprout und Sangal Esports, die um einen Platz in der EPL Conference mitmischen wollen. Sprout und Sangal Esports gehen ab Dienstag bei der ESL Challenger League S41 an den Start. Insgesamt 16 Teams nehmen über einen Zeitraum von zwei Monaten an dem dem Online-Turnier teil, das ein Preisgeld von insgesamt 50.000 US-Dollar ausschüttet.

Starke Gruppe für Sprout



Das Team um Timo 'Spiidi' Richter konnte sich dank ihrer Teilnahme an der ESL Pro League Season #15 für die ESL Challenger League qualifizieren. Dort treffen sie in Gruppe D auf HEET, K23 sowie das Lineup der ex-MAD Lions. Die erste Partie für Sprout findet aufgrund des Schedules erst am 25. Mai um 19.00 Uhr statt, wo sie im Best-Of-Three Format auf HEET treffen.

Ebenfalls dabei ist auch Sangal Esports, die jüngst beim PGL Major Antwerp 2022: European RMR B in Erscheinung getreten war. Die türkische Organisation konnte sich über die Relegation der ESL Challenger League S40 Rele qualifizieren und geht in Gruppe A an den Start.



Dort bekommen es Robin 'ScrunK' Röpke und Co. mit den Movistar Riders, Wisla Krakow und 1WIN zu tun. Die erste Partie findet am Dienstag um 19.00 Uhr statt, in der Sangal auf die Movistar Riders trifft. Als Zwölfter der HLTV-Rangliste zählen die Riders zu den Top-Favoriten des Turniers.

Kampf um EPL Conference



In der ESL Challenger League S41 spielen 16 Teams in vier Gruppen. Die Gruppenphase findet im Double-Elimination-Format statt, wobei alle Spiele im Best-Of-Three-Format ausgespielt werden. Die ersten beiden Plätze der Gruppen erreichen jeweils die Playoffs, die im Double-Elimination-Bracket gespielt werden.

Los geht es am Dienstag um 19.00 Uhr mit den beiden Auftaktspielen der Gruppe A, wo Sangal Esports auf die Movistar Riders und Wisla Krakow auf 1WIN treffen. Die Playoffs werden dann zu einem späteren Zeitpunkt terminiert. Das Finale wird im Best-Of-Five-Format stattfinden.

Der Gewinner der ESL Challenger League zieht in die 17. EPL Conference ein. Die Plätze zwei bis zwölf bleiben in der Challenger League, die restlichen Teams müssen in der Relegation um den Verbleib in der Liga kämpfen.

Gruppe A





Gruppe B





Gruppe C





Gruppe D





99Damage überträgt die ESL Challenger League auf Twitch.



Foto: Sprout/Twitter

Kommentare