IEM Dallas Open Qualifier: MOUZ trifft auf Sprout

Geposted von EddieCochran,
In Europa starten zwei Open Qualifier für die IEM Dallas 2022. MOUZ und Sprout stehen sich in der ersten Ausgabe im Achtelfinale gegenüber. Zudem trifft No Limit Gaming zeitgleich auf Esports Club Kyiv. Die Intel Extreme Masters in Dallas werfen ihre Schatten voraus mit den Open Qualifier, die in sämtlichen Regionen ausgespielt werden. In Europa finden zwei Ausgaben statt, die erste startete am Montag mit zahlreichen Teams auf den ESEA-Servern.

Von den deutschen Organisationen haben sich MOUZ und Sprout ins Achtelfinale gekämpft und treffen dort am Dienstag um 18 Uhr direkt aufeinander. Zudem spielt zeitgleich No Limit Gaming gegen Esports Club Kyiv, das am Vortag gegen den BIG Clan gewinnen konnte.



In den zwei europäischen Open Qualifiers werden jeweils zwei Plätze für das IEM Dallas 2022 European Qualifier vergeben, das Anfang Mai beginnt. Das erste Open Qualifier endet am Dienstag. Die zweite Ausgabe ist am Mittwoch und Donnerstag, in der die ausgeschiedenen Teams einen weiteren Anlauf nehmen können.

European Qualifier startet Anfang Mai



Gesetzt für den europäischen Qualifier, der vom 2. bis zum 4. Mai stattfindet, sind bisher Entropiq, Fnatic, Movistar Riders und Outsiders (Lineup von Virtus.pro), zu denen die vier Teams der Open Qualifiers hinzukommen werden. Die besten zwei Teams des European Qualifier erhalten einen Slot für die IEM Dallas.



Die im "Kay Bailey Hutchison Convention Center" ausgetragenen Intel Extreme Masters, an denen insgesamt 16 Teams teilnehmen, finden vom 30. Mai bis zum 5. Juni statt. Am Montag hatte die ESL zehn feststehende Teilnehmer verkündet. Das Turnier beginnt mit zwei Gruppen aus jeweils acht Teams, aus denen sich sechs Teams für die Playoffs qualifizieren. Dem Gewinner des Grand Final, das im Best-of-Five ausgetragen wird, winken 100.000 US-Dollar.



Foto: ESL

Kommentare