Gewinn der ESL Pro League: FaZe zu stark für ENCE

Geposted von EddieCochran,
Der FaZe Clan gewinnt das Finale der ESL Pro League Season #15 gegen ENCE. Nach den IEM Katowice 2022 holt das Team um Finn 'karrigan' Andersen damit den zweiten bedeutenden CS:GO-Titel in diesem Jahr. Der FaZe Clan hat sich am Sonntag den Titel in der 15. Saison der ESL Pro League gesichert. Das favorisierte Team um Ingame-Leader karrigan wackelte in Düsseldorf nur kurz, als ENCE in dem Best-of-Five die zweite Map Overpass gewinnen und zum zwischenzeitlichen 1:1 ausgleichen konnte. Im Anschluss brachten zwei weitere Mapsiege auf Mirage und Dust2 dann den Titelgewinn des FaZe Clan.

FaZe bestätigt Topform



Das Lineup von FaZe bewies durch den Triumph in der Rheinmetropole, dass der Erfolg in Katowice einige Wochen zuvor keine Eintagsfliege war. Für ENCE hingegen bedeutete die Finalteilnahme in der ESL Pro League bereits eine Erfolgsgeschichte, denn wenige hatten das internationale Lineup der finnischen Organisation davor auf der Rechnung.



Trotz des am Ende deutlichen 1:3 verkaufte sich das Quintett um Ansager Marco 'Snappi' Pfeiffer gut im Grand Final und konnte über weite Strecken mithalten. ENCE-Spieler Pavle 'maden' Bošković avancierte sogar mit einer K:D von 88:84 zum Topfragger der Partie.

Rückkehrer rain liefert ab



Doch aufseiten von FaZe lieferten alle Profis eine beeindruckende Performance ab, was den Ausschlag für den Titelgewinn geben sollte. Der noch in Katowice ausgefallene Håvard 'rain' Liset Nygaard legte bereits auf der ersten Map Vertigo mit einer K:D von 27:17 einen guten Start hin.



Nach der knappen 8:7-Führung von FaZe auf der CT-Seite holten sich Snappi und Co. zweimal die Führung zum 9:8 und 10:9, was aber nicht reichen sollte. Der Favorit zog nach dem zwischenzeitlichen 10:10-Ausgleich davon und sicherte sich durch einen 16:11-Erfolg die 1:0-Führung. Der Verlust des eigenen Picks verunsicherte ENCE allerdings nicht, denn das Lineup der finnischen Organisation gab auf Overpass die passende Antwort.

ENCE-Antwort auf Overpass



Der Außenseiter konnte auf der CT-Seite einen 10:5-Vorsprung herausspielen. Nach der kurzen Unterbrechung wechselte die Führung dann zugunsten von FaZe auf ein zwischenzeitliches 14:12. Am Ende trafen sich beide Teams bei 15:15. Overpass ging damit in die Verlängerung, die ENCE mit 4:2 zum 19:17 für sich entscheiden konnte.



Auf Mirage blieb der Spannungsbogen in der ersten Halbzeit weiter hoch, denn FaZe nahm auf der CT-Seite nur eine knappe 8:7-Führung mit. Doch anschließend konnte ENCE dem wirkungsvollen Angriffsspiel des Gegners nichts entgegensetzen. So schnappte sich der amtierende Katowice-Sieger demzufolge die Map klar mit 16:9.

Entscheidung auf Dust2



Die vierte Map Dust2 brachte dann die Entscheidung im Finale. Erneut ging FaZe mit einer 8:7-Führung in die Halbzeit, die das Quintett dieses Mal auf der T-Seite einfahren konnte. Im zweiten Durchgang gelang ENCE nach dem Gewinn der Pistolenrunde ein Führungswechsel zum 10:8, der aber nicht lange währen sollte.

Das Team um karrigan erstickte danach das Angriffsspiel des Gegners und sammelte schließlich die entscheidenden Runden zum 16:12-Sieg. Die Feierlaune des siegreichen Quintetts erreichte damit ihren Höhepunkt mit Jubelschreien, strahlenden Gesichtern und vielen Umarmungen.

Den Gewinn der ESL Pro League zelebrierte das FaZe-Lineup nebst Coach Robert 'RobbaN' Dahlström im Anschluss vor einem Mini-Feuerwerk. Rückkehrer rain blieb es vorbehalten, als Erster den Pokal in die Luft stemmen zu dürfen.



Die Sieger streichen insgesamt 190.000 US-Dollar ein, dem Zweiten ENCE bleiben 90.000 US-Dollar. Die nächsten Auftritte der Finalteilnehmer sind bei den europäischen Ausgaben der Regional Major Rankings für das PGL Major Antwerp 2022, die am 17. April starten.



Foto: ESL

Kommentare