WERBUNG:

Team Liquid ohne Probleme - Movistar Riders gelingt Überraschung *Update*

Geposted von EddieCochran,
Am zweiten Spieltag der Gruppe C der ESL Pro League Season #15 gelingt den Movistar Riders ein überraschender Erfolg gegen die Players. Team Liquid siegt problemlos gegen GODSENT. Die Movistar Riders haben am Donnerstag den zweiten Sieg im zweiten Spiel der Gruppe C eingefahren. In Düsseldorf setzte sich das spanische Team mit 2:1 im Best-of-Three-Match gegen die Players, das Lineup von Gambit Esports, durch. Im Abendspiel setzt sich Team Liquid souverän gegen GODSENT durch.

Knapper Sieg auf Inferno



Schon die erste Map Inferno konnten die Riders gewinnen - wenn auch knapp. Zur Halbzeit lag das Team um Alejandro 'mopoz' Fernández-Quejo Cano auf dem eigenen Pick mit 7:8 zurück und wechselte dann auf die CT-Seite.



Zwischenzeitlich eroberten die Spanier zwei Mal die Führung, ehe die Players auf 14:12 davonzogen. Doch Abai 'HObbit' Hasenov und Co. schafften keinen weiteren Rundensieg mehr im Gegensatz zu den Riders, die Inferno mit 16:14 gewannen.

Players dominieren eigenen Pick



Auf ihrem Pick Mirage dominierten die Players allerdings nach Belieben. Nach einer 11:4-Führung auf der T-Seite ging zwar die Pistolenrunde nebst zwei weiteren an die Riders, dann blieb das russisch-kasachische Team fehlerlos und gewann die Karte mit 16:7.



Ancient brachte die Entscheidung, wo die Riders die besseren Akzente setzen konnten. Nach einer 9:6-Führung auf der CT-Seite hielten die Spanier den Druck aufrecht und gewannen die Map recht deutlich mit 16:9. Damit war der 2:1-Erfolg gegen die Players perfekt, die nun in der Gruppe C etwas unter Zugzwang geraten. Der nächste Gegner ist am Freitag um 12.30 Uhr das deutsche Team BIG.



Team Liquid ohne Probleme



Im Anschluss siegte der BIG Clan mit 2:0 gegen die Party Astronauts, ehe sich im letzten Spiel des Tages Team Liquid und die Party Astronauts gegenüberstanden.



Das Team um Ansager Nicholas 'nitr0' Cannella dominierte das Best-of-Three gegen GODSENT und gewann locker mit 2:0. Auf der ersten Map Ancient nahmen die Amerikaner eine 11:4-Führung in die Halbzeit, die wenig später mit 16:4 zugunsten von Liquid entschieden war.

Auch auf Dust2 konnte GODSENT dem Gegner nicht das Wasser reichen. Team Liquid gewann die T-Seite mit 10:5 und schloss auch diese Map zügig mit 16:6. Durch den 2:0-Erfolg steht Team Liquid bei zwei Siegen wie die Movistar Riders. GODSENT hat wie die Party Astronauts zwei Niederlagen auf dem Konto.



Am Freitag startet der dritte Spieltag um 12.30 Uhr mit dem Duell BIG gegen die Players. Im Anschluss trifft um 16 Uhr Team Liquid auf die Movistar Riders. Das letzte Spiel des Tages bestreiten um 19.30 Uhr die Party Astronauts und GODSENT.



99Damage überträgt die ESL Pro League #15 live auf Twitch.

Erster Kanal

Zweiter Kanal


Foto: ESL

Kommentare

WERBUNG:
WERBUNG: