WERBUNG:

cowana souverän - ERN verschafft sich Luft gegen RIZON

Geposted von EddieCochran,
In der neunten Spielwoche der ESL Meisterschaft by 99Damage Frühlingssaison 2022 gewinnt cowana Gaming souverän gegen die EPIC-DUDES.VIPER. ERN vergrößert nach dem Sieg gegen RIZON den Abstand zur Abstiegszone. In der neunten Spielwoche der ESL Meisterschaft by 99Damage haben sowohl cowana Gaming als auch ERN am Donnerstag in der Gruppe B zwei Siege eingefahren. Die Erfolge des Tabellenvierten ERN vergrößern den Abstand zum direkten Konkurrenten RIZON im Abstiegskampf.

Enges Rennen auf Inferno



Im ersten Spiel am Donnerstag starteten ERN und RIZON auf Inferno, wo sich die Teams ein enges Rennen lieferten. RIZON konnte die erste Halbzeit auf der CT-Seite noch mit 8:7 gewinnen, in Durchgang zwei zog ERN mit sieben Rundensiegen in Folge aber auf und davon.



RIZON zeigte anschließend Kampfgeist und verkürzte nochmals auf 13:14, dann setzte ERN zum Endspurt an und sicherte sich die Map mit den treffsicheren Jonas 'j1NZO' Jalowski (K:D 25:19) und Ufuk 'sehza' Hosafci (K:D 25:19).

Im zweiten Match auf Overpass dominierte ERN von Beginn an. Auf der CT-Seite sammelte das Team einen komfortablen Vorsprung von 11:4, der RIZON wenig Hoffnung für den zweiten Durchgang ließ.



ERN konnte auf der T-Seite nicht mehr aufgehalten werden, lediglich einen Rundengewinn fuhr das Team um Aaron 'aaroNNN' Dyroff noch ein. Folglich ging die Map mit 16:5 an das Quintett um ERN-Kapitän Maximilian 'maxe' Niwa.

cowana übernimmt Tabellenführung



Im zweiten Spiel des Tages eroberte cowana durch die Erfolge gegen die EPIC-DUDES.VIPER die Spitze der Gruppe B. Allerdings haben die Tabellennachbarn Sprout (2.) und BIG. OMEN Academy (3.) aktuell weniger Spiele auf dem Konto.



Das Duell zwischen cowana und den EPIC-DUDES.VIPER startete auf Ancient, wo sich die DUDES die erste Halbzeit mit 8:7 auf der Verteidigerseite sichern konnten. Im Anschluss zog cowana eine wirkungsvolle Verteidigung auf und ließ dem Gegner wenig Möglichkeiten. Schnell gelang der Führungswechsel zum 9:8, den Kevin 'kRYSTAL' Amend und Co. nicht mehr aus der Hand gaben.



Das Best-of-One auf Ancient ging folglich mit 16:11 an cowana. Besonders treffsicher auf der Map zeigte sich Max 'PANIX' Hangebruch, der am Ende eine K:D von 35:14 und eine ADR (Average Damage per Round) von 114 auf dem Konto hatte.

PANIX in Topform



Auch auf der zweiten Map Dust2 setzte PANIX weiter Akzente und erreichte erneut eine ADR von über 100. In der ersten Halbzeit dominierte cowana auf der CT-Seite mit einem 14:1, folglich nahmen die EPIC-DUDES.VIPER eine schwere Bürde in den zweiten Durchgang mit.



Die Wende gelang dem Roster um André 'Kirby' Kempa nicht mehr. Nach einem Run der DUDES von sieben Runden in Folge zum zwischenzeitlichen 8:14 holte sich cowana die nötigen zwei Runden zum 16:8-Erfolg.

Weiter geht es in der ESL Meisterschaft by 99Damage in der kommenden Woche, dann stehen mehrere Nachholspiele sowie ein vorgezogenes Match auf der Agenda. Unter anderem kommt es in der Gruppe B zu den drei Topspielen zwischen Sprout, cowana und der BIG Academy.



Die ESL Meisterschaft by 99Damage könnt ihr live auf Twitch verfolgen:

(Erster Kanal)

(Zweiter Kanal)


Foto: cowana Gaming

Kommentare

WERBUNG:
WERBUNG: