NLG verpasst Top 8 des Open Qualifiers - nächstes Turnier am Donnerstag

Geposted von Funk1ll3r,
No Limit Gaming scheitert im zweiten Open Qualifier für die beiden europäischen RMR-Turniere im Rahmen des PGL Major Antwerp 2022 in der Runde der letzten 16. Am Donnerstag und Freitag steht das dritte Qualifikationsturnier an. No Limit Gaming hat die vorzeitige Qualifikation für die zwei europäischen RMR-Turniere, in denen die Teilnehmer des PGL Majors in Antwerpen ermittelt werden, verpasst. Das deutsche Team scheiterte am Mittwoch im zweiten Open Qualifier in der Runde der letzten 16 an Sinners Esports. Bereits am Donnerstag startet der dritte von vier Qualifiern.

pdy kann Niederlage nicht verhindern



Auf Mirage sicherte sich NLG gegen Sinners Esports die erste Runde, geriet anschließend aber mit 2:6 in Rückstand. Kurz vor dem Seitenwechsel glichen Michał 'okoliciouz' Głowaty und Co. zum 7:7 aus und übernahmen nach einem erfolgreichen Start in die zweite Hälfte sogar mit 10:8 die Führung. Danach zeigten die Tschechen aber eine überzeugende Leistung auf der T-Seite und setzten sich mit 16:12 durch. Statistisch bester Akteur bei No Limit Gaming war Patrick 'pdy' Merken mit 28 Frags.

Sinners Esports triumphierte in der anschließenden Best-of-Three-Serie gegen FTW Esports mit 2:0 (16:12, 16:9) und löste damit eines von vier Tickets für die europäischen RMR-Turniere im April. Ebenfalls qualifiziert haben sich noch Team Spirit, die Bad News Eagles und Endpoint.



Am Donnerstag um 16:00 Uhr startet der dritte von insgesamt vier Open Qualifiern für die europäischen RMR-Events. Zurzeit sind über 600 Teams angemeldet, aus deutscher Sicht sind beispielsweise BIG, Sprout, No Limit Gaming, cowana Gaming, Entropy Gaming und DIVIZON dabei.

Teaserbild: No Limit Gaming / Valve

Kommentare