TouchTheCrown und CCO rücken aTTaX auf die Pelle

Geposted von Funk1ll3r,
TouchTheCrown fährt in der ESL Meisterschaft by 99Damage Frühlingssaison 2022 einen wichtigen 2:0-Erfolg gegen ALTERNATE aTTaX ein. Auch der Counterstrike Club Oglum rückt näher an das Werksteam heran. TouchTheCrown hat in der fünften Spielwoche in Division 1 der ESL Meisterschaft by 99Damage einen eindrucksvollen 2:0-Triumph gefeiert. Brajan 'DGL' Lemecha und seine Kollegen siegten am Donnerstagabend in Gruppe A mit 2:0 gegen ALTERNATE aTTaX. No Limit Gaming und der Counterstrike Club Oglum teilten sich die Punkte, während in der Gruppe B die BIG. OMEN Academy mit 2:0 gegen ERN gewann.

Zwei knappe Siege für TTC



TouchTheCrown legte auf Overpass furios los und führte rasch mit 5:0, ehe ALTERNATE aTTaX aufwachte und die erste Hälfte noch mit 9:6 für sich entschied. Der zweite Teil dieser Map gehörte zunächst TTC, das mit 12:9 erneut die Führung übernahm. Die Lindener erspielten sich mit einer starken Phase im weiteren Verlauf einen 14:12-Vorteil, verpassten den Sieg aber noch. TouchTheCrown setzte sich durch vier erfolgreiche Runden hintereinander mit 16:14 durch.

Die Anfangsphase auf Mirage war ein Hin und Her - nach sechs Runden stand es 3:3. Anschließend übernahm TTC die Kontrolle und entschied seine T-Seite mit 10:5 für sich. Nach dem Seitenwechsel startete aTTaX eine sehenswerte Aufholjagd, die im 11:11-Ausgleich gipfelte. Wie auf der ersten Map zeigte sich der Gegner aber im Schlussteil stärker und machte mit einem 16:13 die volle Ausbeute von sechs Punkten an diesem Abend perfekt.



Punkteteilung zwischen NLG und CCO



In der anderen Gruppe-A-Begegnung am Donnerstag trennten sich No Limit Gaming und der Counterstrike Club Oglum 1:1. Auf Dust2 wurde NLG seiner Favoritenrolle trotz eines holprigen Starts gerecht. Durch eine starke CT-Seite machten Markus 'maRky' Reitenbach und seine Kollegen aus einem 5:10 ein 16:12.

Die zweite Map Nuke startete für No Limit Gaming sehr positiv. In der Defensive gelang ein 6:2-Auftakt, danach schaltete CCO aber einen Gang hoch und gewann bis zur kurzen Unterbrechung noch fünf Runden. NLG erhöhte in der zweiten Hälfte sofort auf 10:7, hatte am Ende jedoch das Nachsehen. Michael 'devraNN' Geutebrück und Co. sicherten sich neun der folgenden zehn Runden und sorgten mit dem 16:11 für drei wichtige Punkte in der Tabelle.



ERN verliert trotz 14:5-Führung



Den Abschluss machte am Donnerstag die Partie zwischen der BIG. OMEN Academy und ERN in der Gruppe B. Der Favorit setzte sich mit 2:0 durch, unerwartet knapp war es jedoch auf beiden Maps. Auf Vertigo führte der BIG-Nachwuchs zwischenzeitlich mit 8:2, bis zum Schluss konnte der Gegner zumindest noch zehn weitere Runden zum 12:16-Endstand verbuchen.



Inferno bescherte ERN sogar einen Punktgewinn für die Tabelle - dabei wäre allerdings wohl noch mehr möglich gewesen. In der zweiten Hälfte erspielte sich der Underdog einen 14:5-Vorteil, trotzdem ging es noch in die Overtime. Die zweite Verlängerung entschied die BIG Academy mit 4:1 zum 22:19 für sich.

Durch den 2:0-Erfolg hält die BIG. OMEN Academy in der Gruppe B Anschluss an Tabellenführer cowana Gaming. Zudem hat das Team weiterhin zwei Maps weniger gespielt als der Tabellenerste. ERN belegt vor den EPIC-DUDES.VIPER Rang fünf.

In Gruppe A ist es nach den Partien vom Donnerstag in der unteren Hälfte deutlich enger geworden. TouchTheCrown hat als Fünftplatzierter lediglich noch einen Punkt Rückstand auf ALTERNATE aTTaX. Direkt dahinter lauert aber der Counterstrike Club Oglum mit einem Zähler weniger. TTC hat allerdings zwei Maps mehr gespielt als die beiden Konkurrenten. No Limit Gaming ist als Tabellenzweiter in Schlagdistanz zu den Sissi State Punks.



Die ESL Meisterschaft by 99Damage könnt ihr live auf Twitch verfolgen:

(Erster Kanal)

(Zweiter Kanal)


Kommentare