RIZON mit Befreiungsschlag - cowana und PARTYDADDLERS ebenfalls erfolgreich

Geposted von Funk1ll3r,
RIZON fährt in der ESL Meisterschaft by 99Damage Frühlingssaison 2022 einen wichtigen 2:0-Erfolg ein. Auch cowana Gaming und die PARTYDADDLERS setzen sich durch. RIZON hat in der vierten Woche der ESL Meisterschaft by 99Damage Frühlingssaison 2022 einen eindrucksvollen Sieg gefeiert. Lukas 'Hydro' Brill und Co. triumphierten am Donnerstagabend in Gruppe B auf beiden Maps gegen eSport Rhein-Neckar. Auch cowana Gaming und die PARTYDADDLERS feierten 2:0-Erfolge.

Rand überzeugt für RIZON



RIZON startete auf Inferno trotz verlorener Pistolenrunde gut ins Spiel, denn das Team führte zwischenzeitlich auf seiner T-Seite mit 5:1. Anschließend lief es für eSport Rhein-Neckar besser - bis zum Seitenwechsel konnte das Defizit auf 6:9 reduziert werden. In der zweiten Hälfte kamen Jonas 'j1NZO' Jalowski und seine Kollegen sogar bis auf eine Runde heran, hatten am Ende aber das Nachsehen. Mit einem 16:12 sicherte sich RIZON die erste Map. Großen Anteil daran hatte Rand 'Rand' Kadir, der auf 30 Frags und ein Ace im Eins-gegen-fünf kam.



Auf Mirage war das Duell von Beginn an eine deutlichere Angelegenheit. RIZON kontrollierte die eigene CT-Seite über weite Strecken und ging mit einer 12:3-Führung in die kurze Pause. Nach dem Seitenwechsel war eSport Rhein-Neckar zwar in der Lage, fünf der ersten sieben Runden für sich zu entscheiden, am Ausgang des Spiels änderte dies allerdings nichts. Mit einem 16:8 machte RIZON die Ausbeute von sechs Punkten an diesem Abend perfekt.

cowana mit Blitzstart auf Vertigo



In der anderen Partie der Gruppe B am Donnerstag siegte cowana Gaming mit 2:0 gegen die EPIC-DUDES.VIPER. Auf Vertigo ließ der Favorit keine Fragen über den Sieger aufkommen, denn kurz vor dem Seitenwechsel stand es 13:0. Der Kontrahent wehrte sich danach für einige Minuten und gewann sieben Runden in Folge, musste sich schließlich aber mit 7:16 geschlagen geben.



Trotz der verlorenen ersten Map zeigten sich Oliver Maximilian 'kzy' Heck und seine Mitspieler auf Inferno kompetitiv. Aus einem knappen 8:7 in der ersten Hälfte machten sie sogar ein 11:7, ehe cowana einen Gang hochschaltete und die Partie noch drehte. Angeführt von Max 'PANIX' Hangebruch setzte sich das Team mit 16:12 durch.

TTC macht es spannend



In Gruppe A lieferten sich am Donnerstag die PARTYDADDLERS und TouchTheCrown ein spannendes Duell, das der Favorit mit 2:0 für sich entschied. Auf Dust2 erspielte sich TTC in der Offensive einen 9:6-Vorteil, konnte diesen jedoch nicht in einen Sieg ummünzen. Ein starker Auftakt von Patrick 'P4TriCK' Zaremba und Co. auf der eigenen T-Seite legte den Grundstein für den 16:13-Triumph.

Nuke lieferte sogar ein etwas knapperes Ergebnis. TouchTheCrown gewann die erste Halbzeit erneut, dieses Mal mit 8:7. Auf der eigenen T-Seite erhöhte der Underdog rasch auf 12:8, verpasste allerdings den großen Coup: Die 30. Runde ging verloren, wodurch sich die PARTYDADDLERS mit 16:14 durchsetzten.

RIZON klettert auf Platz vier



Durch den eigenen 2:0-Sieg ist RIZON in der Gruppe B auf den vierten Platz geklettert. cowana Gaming hat währenddessen vorerst die Tabellenführung übernommen. In der Gruppe A sind die PARTYDADDLERS nun punktgleich mit den Sissi State Punks und No Limit Gaming, haben aber zwei mehr Maps als beide Kontrahenten gespielt.

Am kommenden Montag geht es mit der fünften Woche in der ESL Meisterschaft by 99Damage Frühlingssaison 2022 weiter. Um 19:00 Uhr treffen in Gruppe A die PARTYDADDLERS auf die Sissi State Punks. Im Anschluss stehen sich in Gruppe B RIZON und cowana Gaming gegenüber.



Die ESL Meisterschaft by 99Damage könnt ihr live auf Twitch verfolgen:

(Erster Kanal)

(Zweiter Kanal)


Kommentare