Rückschlag für aTTaX - NLG und PARTYDADDLERS trennen sich remis

Geposted von Funk1ll3r,
ALTERNATE aTTaX muss gegen die Sissi State Punks zum Start der vierten Woche in der ESL Meisterschaft by 99Damage Frühlingssaison 2022 einen Rückschlag hinnehmen. Die anderen beiden Partien enden jeweils mit einem Unentschieden. ALTERNATE aTTaX hat zum Auftakt der vierten Woche in der ESL Meisterschaft by 99Damage eine Niederlage kassiert. Die Lindener mussten sich am Montag in Gruppe A den Sissi State Punks mit 0:2 geschlagen geben. Die Partien zwischen No Limit Gaming und den PARTYDADDLERS sowie dem Counterstrike Club Oglum und TouchTheCrown endeten jeweils 1:1.

DreaM- und awzek glänzen



ALTERNATE aTTaX erwischte auf Inferno den besseren Start und führte zwischenzeitlich in der ersten Hälfte mit 7:3, trotzdem gewannen die Sissi State Punks ihre T-Seite nach einem bemerkenswerten Endspurt noch mit 8:7. Das Werksteam präsentierte sich nach dem Seitenwechsel zunächst stärker und gewann sechs der ersten sieben Runden zum 13:9-Vorteil.

Erneut steigerte sich SSP aber und machte mit einer Serie von sieben erfolgreichen Runden den 16:13-Triumph perfekt. Dabei brillierte vor allem Enrico 'DreaM-' Wolf mit 32 Kills und zwei 4Ks. Auf der anderen Seite überzeugte Michalis 'awzek' Napoloni mit 34 Frags und sogar drei 4Ks.



Auch auf Overpass gestaltete sich die erste Hälfte ausgeglichen, denn die Führung wechselte mehrfach die Seite. Die Sissi State Punks gingen mit einem 8:7-Vorsprung in die kurze Unterbrechung und ließen anschließend auf ihrer T-Seite nichts anbrennen. Dank einer fast fehlerfreien zweiten Hälfte machten sie aus ihrer minimalen Führung rasch einen 16:8-Sieg und damit den 2:0-Erfolg.

DeniMM-Ace auf knapper Map



Am späten Abend standen sich in Gruppe A No Limit Gaming und die PARTYDADDLERS gegenüber. Auf Mirage kam es zu einem packenden Duell, das erst in der letzten regulären Runde entschieden wurde. Kurz zuvor hatte Denim 'DeniMM' Ameti sein Team mit einem eindrucksvollen Ace mit 14:13 in Führung gebracht. NLG erzwang danach eine 30. Runde, musste sich jedoch mit 14:16 geschlagen geben.



Die zweite Map Nuke hingegen entpuppte sich als einseitige Angelegenheit. No Limit Gaming legte mit 3:0 vor, ehe die PARTYDADDLERS zum 3:3 ausglichen. Im Anschluss beherrschten Michał 'okoliciouz' Głowaty und Co. den Gegner aber: Lediglich eine einzige Runde holten DeniMM und seine Kollegen bis zum Ende noch. No Limit Gaming triumphierte schließlich mit 16:4 und sorgte damit für eine Punkteteilung.

TTC rettet Punkt ohne MTZ



Außerdem standen sich am Montag mit dem Counterstrike Club Oglum und TouchTheCrown Platz fünf und sechs dieser Gruppe gegenüber. TTC spielte dabei mit seinem Ersatzmann Dusan 'dukiiii' Ivkovic anstelle von Mateusz 'MTZ' Malikowski und erlebte einen katastrophalen Auftakt in den Abend. Der Counterstrike Club Oglum dominierte die erste Map Inferno und siegte nach einem 12:3 in der ersten Hälfte mit 16:3.

Auf Dust2 erwischte TouchTheCrown dafür einen Traumstart, denn in der Defensive stand es zunächst 11:0. Michael 'devraNN' Geutebrück und Co. wachten danach allerdings auf und retteten sich nach einem erfolgreichen Comeback in die Verlängerung. In dieser triumphierte am Ende TTC mit 4:2 zum 19:17. Überragender Akteur war dabei Brajan 'DGL' Lemecha mit 39 Kills, von denen 9 Entry-Kills waren.

Drei Matches am Donnerstag



In Gruppe A teilen sich nach der vierten Spielwoche die Sissi State Punks und No Limit Gaming punktgleich den ersten Platz. Auf Rang drei folgen ALTERNATE aTTaX und die PARTYDADDLERS. Der Counterstrike Club Oglum hat durch seinen 16:3-Sieg zwei Punkte Vorsprung auf TouchTheCrown.

Am Donnerstag stehen zwei Partien der vierten Woche in Gruppe B an. Dabei kommt es um 19 Uhr zum Aufeinandertreffen zwischen eSport Rhein-Neckar und RIZON. Danach stehen sich um 21:30 Uhr cowana Gaming und die EPIC-DUDES.VIPER gegenüber. Außerdem steigt bereits in Gruppe A eine Partie aus der fünften Woche: Um 19 Uhr trifft TouchTheCrown auf die PARTYDADDLERS.



Die ESL Meisterschaft by 99Damage könnt ihr live auf Twitch verfolgen:

(Erster Kanal)

(Zweiter Kanal)


Kommentare