BIG.A und ERN starten mit Siegen, Sprout und cowana teilen Punkte

Geposted von w1zzyy,
Der erste Spieltag der ESL Meisterschaft by 99Damage Frühlingssaison 2022 ist gespielt. Nachdem bereits am Dienstag die Teams der Gruppe A spielten, war am Donnerstag die Gruppe B an der Reihe. Am ersten Spieltag der Frühlingssaison der ESL Meisterschaft by 99Damage standen sich am Donnerstag in der Gruppe B BIG. OMEN Academy und RIZON, Sprout und cowana Gaming sowie eSport Rhein-Neckar und EPIC-DUDES.VIPER gegenüber.

Wie von vielen erwartet, starteten die Nachwuchsspieler des BIG Clans mit zwei Siegen gegen RIZON in die Saison. Auch das Team von ERN behielt in beiden Spielen gegen DUDES die Oberhand. Im Topspiel des Tages gewannen Sprout und cowana jeweils eine Map und konnten sich somit jeweils drei Punkte sichern.

BIG Academy gewinnt zweimal einstellig


Im ersten Spiel des Abends ließ die BIG Academy ihrem Gegner nur wenig Chancen. Auf Overpass startete das Team um Karim 'Krimbo' Moussa als CT und ging bereits früh mit 6:0 in Führung. Auch bis zum Seitenwechsel ging nicht viel für das Team um Ansager Aaron 'aaroNNN' Dyroff, sodass es schon zur Halbzeit 10:5 für BIG stand. Nach dem Seitenwechsel machte der Favorit dann schnell den Sack zu und gewann die Map mit 16:5.



Auch auf der zweiten Map Vertigo hatte RIZON nur wenig Chancen. Nach einer gewonnenen Pistolenrunde stellte BIG auch dank eines Ace von Elias 's1n' Stein zunächst auf 3:0. Die anschließende Waffenrunde ging dann an den Außenseiter, die zwischenzeitlich sogar mit 4:2 in Führung gehen konnten. Doch anschließend drehte das Academy-Team die Partie und erkämpfte sich zur Halbzeit einen knappen 8:7-Vorsprung.



Erneut holte Krimbo & Co. die Pistolenrunde und stellten früh auf 12:7. Anschließend gelang aaroNNN ein 1vs2-Clutch zum 8:12. Doch bei dieser einen Runde sollte es dann auch bleiben. BIG ließ sich den Sieg anschließend nicht mehr nehmen und gewann auch diese Map mit 16:8.



cowana bietet Sprout die Stirn


Im Topspiel des Tages wusste cowana gegen den vermeintlichen Favoriten Sprout zu überzeugen. Auf Dust2 ging das Team um Team-Kapitän Kevin 'kRYSTAL' Amend zunächst mit 6:1 als CT in Führung. Weil das neuformierte Lineup der Sprösslinge anschließend aber immer wieder gute Angriffe auf die Bombenspots spielten, konnte sie sich auf ein 7:8 zur Halbzeit herankämpfen.



Die zweite Hälfte wurde dann mit einem Ace von Max 'Marix' Kugener eröffnet. Anschließend ging Sprout mit 10:8 in Führung. Danach entwickelte sich ein Hin und Her, mit eigentlichem Vorteil für die Berliner Organisation. Doch cowana hält gut dagegen und kann durch den Gewinn einer Eco sowie einer weiteren Schlüsselrunde schließlich sogar mit 14:13 in Führung gehen. Doch das Team um Rasmus 'raalz' Steensborg gibt sich nicht auf und erkämpft sich am Ende noch einen 16:14-Sieg.

Auf Inferno gelingt cowana dann erneut ein guter Start. Nach gewonnener Pistolenrunde auf der T-Seite ging man zunächst mit 4:1 in Führung. Weil Sprout sich vor allem in Afterplant-Situationen schwer tut und es nicht schafft, ihre Überzahl sauber auszuspielen, liegt man früh mit 2:7 hinten. Zwar kommen die Sprösslinge anschließend nochmal auf 5:8 heran, doch kRYSTAL & Co. schaffen es, einen 10:5-Vorsprung in die Halbzeit zu bringen.



Nach dem Seitenwechsel kann cowana auch die Pistolenrunde auf der CT-Seite gewinnen, dank eines Force Buy auf Seiten von Sprout geht die 17. Runde jedoch auf das Konto der Sprösslinge. Anschließend erhöht das Team um kRYSTAL auf 13:6, ehe raalz & Co. ein weiterer Rundengewinn gelingt. Dabei bleibt es dann aber: In der 23. Runde ist Schluss und cowana kann die Map mit 16:7 gewinnen.



DUDES verlieren trotz gutem Start beide Maps


In letzten Partie des Tages stand das Duell EPIC DUDES gegen eSport Rhein-Neckar auf dem Programm. Auf Inferno gelang den DUDES zunächst ein guter Start. Nach gewonnener Pistolrunde auf der CT-Seite geht man mit 7:1 in Führung. Dann dreht sich die Partie aber komplett. Viele schnelle Entries von ERN machen es dem Team um André 'Kirby' Kempa schwer, außerdem werden immer wieder individuelle Duelle verloren. Somit steht es zur Halbzeit plötzlich 8:7 für das Team von eSport Rhein-Neckar.



Auch nach dem Seitenwechsel läuft es nicht besser für die EPIC DUDES. Erst verlieren sie die Pistolenrunde, anschließend erhöht ERN auf 14:8. Anel 'NinoZjE' Zukić gelingen dann vier AWP-Kills, die den Rundengewinn für die Hamburger Organisation bedeutet. Dann jedoch macht das Team um Kapitän Michael 'sesL' Higatzberger mit zwei weiteren Runden den Sack zu und holt die Map mit 16:9.

Auf Nuke zeigt sich dann ein ähnliches Bild wie schon auf der ersten Map. Zunächst starten die EPIC DUDES als CT mit 6:0 in die Partie. Dann schafft es ERN jedoch, Kirby & Co. immer wieder in die Defensive zu drängen, sodass man auf 5:6 rankommt. Weil diesmal die DUDES jedoch zu ihrer Form zurückfinden, geht sir mit einer 10:5-Führung in die Halbzeit.



Nach dem Seitenwechsel sind es dann sesL & Co., denen ein guter Start gelingt. In den folgenden zehn Runden gelingt den DUDES lediglich ein Rundengewinn, sodass es plötzlich 14:11 für ERN steht. Anschließend starten die Hamburger zwar noch ein Mini-Comeback, doch es reicht nicht. Weil ERN eine Full Eco gegen den Buy der EPIC DUDES gewinnt, ist in der 29. Runde Schluss. Endstand: 16:13 für eSport Rhein-Neckar.



Weiter geht es in der ESL Meisterschaft by 99Damage am kommenden Montag. Dann sind wieder die Teams der Gruppe A an der Reihe. Ab 19 Uhr treffen ex-No Limit Gaming und Sissi State Punks sowie ALTERNATE aTTaX und Counterstrike Club Oglum aufeinander. Den Abschluss bildet ab 21.30 Uhr das Spiel TouchTheCrown gegen PARTYDADDLERS.



Die ESL Meisterschaft by 99Damage könnt ihr live auf Twitch verfolgen:

(Erster Kanal)

(Zweiter Kanal)


Kommentare