dev1ce erwägt wohl Rückkehr zu Astralis

Geposted von vdr,
Nach acht Monaten bei den Ninjas in Pyjamas liebäugelt der Däne Nicolai 'dev1ce' Reedtz offenbar mit einer Rückkehr zu seinem ehemaligen Arbeitgeber Astralis. Der vierfache Major-Sieger dev1ce hat seine Zelte in Schweden womöglich bereits abgebrochen. Das berichteten die Szeneseiten 1pv und Dexerto unter Berufung auf eigene Quellen am Montag. Erst im April 2021 sorgte der Starspieler mit dem Wechsel zu den Ninjas in Pyjamas für Schlagzeilen, nachdem er zuvor mit seinem dänischen Ex-Team die CS:GO-Landschaft über mehrere Jahre maßgeblich geprägt hatte.

Ziele mit NiP verpasst



Ein Grund für den damaligen Wechsel war, dass der 26-Jährige schon seit 2017 in Stockholm lebt und daher fließend Schwedisch spricht. Jetzt hat es dev1ce jedoch wieder zurück nach Dänemark gezogen, wo er offenbar bereits eine neue Bleibe in Kopenhagen gefunden hat.

Dies und die Tatsache, dass Astralis nach wie vor auf der Suche nach einem dedizierten AWP-Spieler für sein neues Lineup ist, heizen die Gerüchteküche kräftig an. Zuletzt hatten diese Rolle sowohl Lukas 'gla1ve' Egholm Rossander als auch Philip 'Lucky' Ewald inne. Letzterer konnte die hinterlassene Lücke von dev1ce als Main-AWP in den vergangenen Monaten aber nicht füllen.



Mit den Ninjas in Pyjamas gewann dev1ce lediglich das Offline-Event der IEM Fall 2021 Europe in Stockholm. Genau dort wollte er mit NiP auch beim PGL Major Stockholm 2021 den Titel holen, scheiterte jedoch im Viertelfinale am späteren Finalisten G2 Esports.

In den vergangenen Wochen verpasste er krankheitsbedingt die Playoffs der IEM Winter 2021 sowie das komplette BLAST Premier: World Final 2021, wodurch sich sein Team gezwungen sah, mit Love 'phzy' Smidebrant aus dem eigenen Nachwuchs als Stand-In anzutreten.

Für den Wechsel von Astralis zu NiP legte die schwedische Organisation schätzungsweise zwischen 700.000 und einer Million US-Dollar auf den Tisch. Sollte es nun zu einer Rückkehr kommen, müsste Astralis wiederum eine Ablösesumme an die Ninjas in Pyjamas zahlen, da dev1ce im April einen Dreijahresvertrag unterschrieb. Falls der Deal abgewickelt wird, würde Astralis' neues Roster folgendermaßen aussehen:

Potenzielles Lineup Astralis

dk Lukas 'gla1ve' Egholm Rossander
dk Andreas 'Xyp9x' Højsleth
dk Kristian 'k0nfig' Wienecke
dk Benjamin 'blameF' Vang Bremer
dk Nicolai 'dev1ce' Reedtz
dk Philip 'Lucky' Ewald

dk Alexander 'ave' Holdt (Coach)

Foto: ESL

Kommentare