WERBUNG:
GG.BET Banner 2022
24 Januar
12:05 CET
BIG
BIG
2.07
Entropiq
Entropiq
1.73

Gambit und NiP komplettieren Playoffs der IEM Winter

Geposted von Funk1ll3r,
Gambit Esports setzt sich bei den IEM Winter 2021 in einem über weite Strecken packenden Duell gegen Fnatic durch. Auch die Ninjas in Pyjamas erreichen die Playoffs. Gambit Esports hat sich als letztes Team für die Playoffs der IEM Winter qualifiziert. Das CIS-Lineup feierte in der Nacht auf Montag im letzten Lower-Bracket-Match der Gruppe B einen 2:1-Erfolg über Fnatic. In Gruppe A schnappten sich die Ninjas in Pyjamas mit einem 2:0 über Team Liquid das finale Ticket für den zweiten Teil des Wettbewerbs.

Gambit-Dominanz nach zwei engen Maps



Fnatic kontrollierte auf der eigenen Map Inferno zunächst das Geschehen. Kurz nach dem Seitenwechsel stand es 13:6 für den BIG-Bezwinger, ehe eine starke Phase des Gegners fast zur Wende führte. Vor der 30. Runde lag Gambit Esports mit 15:14 vorne, trotzdem kam es am Ende zur Verlängerung. In der ersten Overtime setzten sich Owen 'smooya' Butterfield und seine Mitspieler mit 4:1 zum 19:16 durch und verhinderten das Comeback des Kontrahenten.

Auf Vertigo wurde es noch spannender, denn beide Teams zeigten erfolgreiche Serien an gewonnenen Runden. Erneut musste sich Fnatic mit einem Erfolgserlebnis in der letzten regulären Runde in die Overtime retten. Zwei Verlängerungen später machte Gambit Esports den Ausgleich in diesem Best-of-Three perfekt: Mit einem 22:19 erzwang das russische Team eine dritte Map.

Wer zur späten Stunde eine weitere knappe Map erwartet hatte, wurde auf Overpass enttäuscht. Gambit Esports dominierte das entscheidende Drittel dieser Begegnung von Beginn an. Die eigene CT-Seite gewannen Dmitry 'sh1ro' Sokolov und seine Mitspieler mit 14:1. Fnatic schöpfte durch einen 3:0-Start in die zweite Hälfte für wenige Augenblicke Hoffnung, musste sich aber mit 4:16 geschlagen geben.



Damit ist das britisch-schwedische Lineup in der Gruppenphase der IEM Winter ausgeschieden. Gambit Esports hat sich als letztes Team aus Gruppe B für die Playoffs qualifiziert. Direkt im Halbfinale wird Virtus.pro starten. Das CIS-Lineup feierte am Samstag im letzten Upper-Bracket-Match dieser Gruppe einen 2:0-Triumph (16:14, 16:7) über GODSENT. Die Brasilianer werden wie Gambit Esports in der Runde der letzten Sechs zu sehen sein.



NiP eliminiert Team Liquid - G2 im Halbfinale



Auch in Gruppe A sind am Samstag die letzten Entscheidungen gefallen. Die Ninjas in Pyjamas setzten sich in der dritten Lower-Bracket-Runde mit 2:0 gegen Team Liquid durch und qualifizierten sich so für die Playoffs.

Obwohl das amerikanische Team beide Pistolenrunden auf der eigenen Map Mirage gewann, war es ohne jegliche Chance auf den Sieg. Angeführt von einem herausragenden Fredrik 'REZ' Sterner siegte NiP überzeugend mit 16:6. Auf Inferno starteten die Skandinavier mit einem 6:0-Vorteil, trotzdem wurde es deutlich knapper. Team Liquid übernahm kurz nach dem Seitenwechsel sogar mit 10:8 die Führung, konnte aber nicht für eine dritte Map sorgen. Mit einem 16:12 machte NiP das 2:0 perfekt.

Außerdem schnappte sich G2 Esports in Gruppe A das direkte Ticket für das Halbfinale der IEM Winter. Nikola 'NiKo' Kovač und Co. gelang am Samstag ein 2:1-Sieg über Team Vitality. Die Franzosen legten mit einem 16:14 auf Vertigo vor, verloren anschließend jedoch mit 14:16 auf Mirage und mit 9:16 auf Inferno.



Am Sonntag werden bereits die beiden Partien der Runde der letzten Sechs ausgespielt. Um 16:00 Uhr stehen sich die Ninjas in Pyjamas und GODSENT gegenüber. Der Gewinner trifft am kommenden Samstag im Halbfinale auf G2 Esports. Im Anschluss fordert am heutigen Sonntag Gambit Esports zudem noch Team Vitality. Der Sieger tritt am Samstag im Halbfinale gegen Virtus.pro an.



Die IEM Winter 2021 könnt ihr live bei 99Damage auf Twitch verfolgen:

(Erster Kanal)


Foto: PGL

Kommentare

WERBUNG:
GG.BET Banner 2022
WERBUNG:
GG.BET Banner 2022