WERBUNG:

Unicorns of Love beenden Engagement in CS:GO

Geposted von Funk1ll3r,
Die Unicorns of Love verkünden das Ende ihres Engagements in Counter-Strike: Global Offensive. Mehrere Gründe sollen den Ausschlag gegeben haben. Die Unicorns of Love haben am Freitagnachmittag den eigenen Ausstieg aus CS:GO bekannt gegeben. Damit verlässt die deutsche Organisation den beliebten Titel von Valve nach fast drei Jahren.

"Steigende Kosten, ein Mangel an Sponsoren, das Coronavirus und eine unvorhersehbare Entwicklung der Zukunft der deutschen CS:GO-Szene haben zu dieser schwierigen und herzzerreißenden Entscheidung geführt", begründet die Organisation den Schritt im eigenen Statement auf Twitter.

Die fünf Profis stehen offiziell noch bis zum Jahresende bei den Unicorns of Love unter Vertrag. Sollte sich ihnen aber eine neue Möglichkeit bieten, sei ein vorzeitiger Ausstieg möglich, heißt es weiter.



Die Unicorns of Love starteten ihr CS:GO-Abenteuer im Januar 2019. Seitdem erreichten sie unter anderem in vier Spielzeiten das Finale der ersten Division in der 99Damage Liga und holten im Dezember 2019 bei den Offline-Finals der 13. Saison in Dortmund mit einem 2:0 über ALTERNATE aTTaX den Titel.

Roster der Unicorns of Love:

de Christian 'crisby' Schmitt
de Patrick 'P4TriCK' Zaremba
de Markus 'Anhuin' Paeseler
de Lukas 'HadeZ' Meier
fr Jordan 'Python' Munck-Foehrle

at Alexander 'kakafu' Szymanczyk (Coach)

Teaserbild: Riot Games

Kommentare

WERBUNG:
WERBUNG: