WERBUNG:
GG.BET Banner 2022
24 Januar
12:05 CET
BIG
BIG
1.39
Entropiq
Entropiq
2.93

Zweimal 14:16: Sprout verpasst EPL-Qualifikation

Geposted von Funk1ll3r,
Sprout verpasst die Qualifikation für die ESL Pro League Season 15. Im letzten Match der EPL S15 Conference League verliert das deutsche Team denkbar knapp gegen GODSENT. Bitterer Abschluss für Sprout in der EPL S15 Conference League: Das deutsche Team hat am Sonntagabend die entscheidende Partie gegen GODSENT um den letzten der drei Slots für die ESL Pro League mit 1:2 verloren. Beide verlorenen Maps gingen dabei jeweils über die volle Distanz von 30 Runden.

13:6-Führung reicht nicht aus



Auf dem eigenen Pick Ancient legte das deutsche Team einen erfolgreichen Start hin. Erst in der sechsten Runde gelang GODSENT ein Erfolgserlebnis. Bis zum Seitenwechsel kamen die Brasilianer zwar auf eine Runde heran, hatten anschließend in der Offensive aber große Schwierigkeiten. Mit einem 16:10 gingen Josef 'faveN' Baumann und Co. in der Best-of-Three-Serie in Führung.

Diesen Schwung nahmen sie vorerst auch auf Mirage mit. 6:1 hieß es nach wenigen Minuten für Sprout, ehe GODSENT den eigenen Rückstand auf eine Runde (5:6) verkürzte. Danach übernahmen die Sprösslinge erneut das Kommando und zogen trotz verlorener Pistolenrunde in der zweiten Hälfte auf 13:6 davon. Für eine Entscheidung reichte dies jedoch nicht, denn Epitacio 'TACO' de Melo und seine Kollegen setzten sich durch einen bemerkenswerten Endspurt noch mit 16:14 durch.

Auf Inferno erspielten sich die Brasilianer, obwohl sie die erste Runde abgeben mussten, rasch einen 7:3-Vorteil. Anschließend präsentierte sich aber Sprout besser und machte daraus eine 9:7-Führung. Auch im weiteren Verlauf war es ein Hin und Her: Zunächst sicherte sich GODSENT fünf Runden in Folge, danach gelang dies auch den Deutschen. Ein 14:12 war allerdings nicht genug, um die entscheidende Map für sich zu beanspruchen. Durch vier erfolgreiche Runden triumphierte GODSENT auch auf Inferno mit 16:14.



Sprout hat sich damit nicht für einen eindrucksvollen Lauf durch das gesamte Lower-Bracket des Wettbewerbs belohnt. Zuvor hatte die deutsche Organisation vier Best-of-Three-Serien in Folge für sich entschieden.

GODSENT hat sich als letztes von drei Teams der Conference League für die ESL Pro League Season 15 qualifiziert. Auch Extra Salt und die Movistar Riders lösten ein Ticket für die prestigeträchtige Liga. Diese findet vom 9. März bis zum 10. April 2022 statt. 24 Teilnehmer werden um 823.000 US-Dollar Preisgeld spielen.



Foto: ESL - Stephanie Lieske

Kommentare

WERBUNG:
GG.BET Banner 2022
WERBUNG:
GG.BET Banner 2022