ESL Meisterschaft Frühling 2023
Die Anmeldung zur ESL Meisterschaft Frühling 2023 - Divisionen 3 - 6 ist gestartet und vom 16.01. bis 03.02.2023 geöffnet. Zur Anmeldung

DreamHack Open: BIG erreicht Halbfinale - MOUZ einen Schritt davor

Geposted von EddieCochran,
BIG steht nach dem Erfolg gegen die MAD Lions im Halbfinale der DreamHack Open November 2021. MOUZ benötigt dafür einen weiteren Sieg. Der BIG Clan hat am zweiten Spieltag der DreamHack Open November den nächsten Sieg eingefahren. Das Team um Ingame-Leader Johannes 'tabseN' Wodarz siegte am Donnerstag in der Gruppe A gegen die MAD Lions und steht somit im Halbfinale des Online-Turniers. MOUZ setzte sich zeitgleich gegen Team GamerLegion durch und spielt nun erneut gegen die Lions um den Einzug in die Playoffs.

Formsache auf Mirage



BIG steht nach dem zweiten Sieg im zweiten Spiel bereits im Halbfinale des Turniers. Die Berliner legten beim 2:0-Erfolg im Best-of-Three gegen die MAD Lions eine ansehnliche Performance aufs Parkett. Auf Mirage - dem Pick des Gegners - erspielte sich das deutsche Team auf der CT-Seite eine 14:1-Führung, das 16:4 geriet dann zur Formsache.



Etwas mehr Gegenwehr leisteten die Löwen dann auf Dust2, wo sie in Halbzeit eins eine 8:7-Führung auf der CT-Seite mitnahmen. Nach dem Wechsel packte das internationale Lineup dann noch weitere Runden drauf und ging mit 13:8 in Führung.



Dann aber verteidigte BIG ohne Fehl und Tadel und sicherte sich die Map mit 16:13 nach acht Rundengewinnen in Folge. Damit stand der Einzug ins Halbfinale für die Berliner fest. Die unterlegenen MAD Lions werden am Freitag um 20 Uhr der Gegner von MOUZ im Kampf um den Einzug ins Halbfinale sein. Das erste Aufeinandertreffen beider Teams im ersten Gruppenspiel hatten die Löwen gewonnen.

Bymas zurück im Team



Nach der Niederlage gegen die Lions musste MOUZ sich folglich am Donnerstag gegen Team GamerLegion im Lower-Bracket messen. Dem Team um Ansager Christopher 'dexter' Nong gelang ein 2:0-Erfolg. Wieder dabei war der genesene Aurimas 'Bymas' Pipiras, den Chris 'chrisJ' de Jong am Vortag vertreten hatte.



MOUZ begann stark auf Ancient und konnte auf dem Pick des Gegners eine 11:4-Führung auf der CT-Seite in die Halbzeit mitnehmen. Im Anschluss zogen die Mäuse auf 14:4 davon, mussten dann aber noch einige Runden des Gegners zulassen, ehe das 16:11 den Mapsieg bescherte.



Auf Nuke blieben die Teams auf Augenhöhe. Im ersten Durchgang konnte MOUZ eine knappe 8:7-Führung auf der T-Seite in die Halbzeit mitnehmen. GamerLegion startete dann seinerseits gut auf der Angreiferseite und erspielte sich eine 11:8-Führung. Dann funktionierte die Verteidigung von MOUZ und das Team erarbeitete sich den 16:13-Mapsieg.



In der Gruppe B präsentierte sich am ersten Spieltag Fnatic in guter Verfassung. Das Team um Ansager Alex 'ALEX' McMeekin gewann überzeugend gegen Team Spirit, das mit den Neuzugängen Robert 'Patsi' Isyanov und Aleksandr 'KaiR0N-' Anashkin antrat.



Auf Mirage gelang Fnatic ein 16:9 (9:6, 7:3) und auf Inferno folgte ein 16:4 (12:3, 4:1). Im zweiten Spiel siegte ENCE mit 2:0 gegen forZe. Am Donnerstagabend trifft ENCE im Upper-Bracket auf Fnatic, der Sieger steht vorzeitig im Halbfinale.

Das zeitgleiche CIS-Duell im Lower-Bracket zwischen forZe und Team Spirit entscheidet, welches Team die Heimreise antreten muss. Der Gewinner tritt gegen den Verlierer der Partie im Upper-Bracket an.



Die DreamHack Open November könnt ihr live bei 99Damage auf Twitch verfolgen:



Foto: Stephanie Lieske/ESL

Kommentare