WERBUNG:
ESLMby99DMG Bewerbung

G2 Esports und Natus Vincere stehen im Major-Finale

Geposted von EddieCochran,
G2 Esports und Natus Vincere erreichen nach ihren Halbfinal-Siegen das Endspiel des PGL Major Stockholm 2021. G2 Esports und Natus Vincere heißen die Finalisten des Majors in Stockholm. G2 Esports setzte sich am Sonnabend in der Avicii Arena mit 2:1 im Best-of-Three durch. Im Anschluss dominierte Natus Vincere seinen Gegner Gambit mit 2:0. Das Endspiel steigt am Sonntag um 20 Uhr.

Heroic legt vor auf Nuke



Im ersten Halbfinale am Samstagnachmittag erwischte Heroic den besseren Start. Die Dänen konnten den eigenen Pick Nuke mit 16:12 gewinnen. Zur Halbzeit nahmen Casper 'cadiaN' Møller und Co. auf der T-Seite eine knappe mit 8:7-Führung mit.



Zwar gewann G2 nach dem Wechsel die Pistolround und die Folgerunde, doch dann ließ Heroic nicht mehr viel zu. Die Nordmänner gewann die Map mit 16:12. Auf der folgenden Map Mirage konnte Heroic wieder eine Halbzeitführung von 8:7 aufs Konto packen, dieses Mal allerdings auf der CT-Seite.



Das reichte aber nicht gegen die starke CT-Seite von G2, die von großer Dominanz geprägt war. Das Qintett um Ansager Nemanja 'nexa' Isaković sicherte sich den eigenen Pick mit 16:10.



Hochspannung war dann auf Inferno angesagt, denn die Map ging in die Overtime. Sowohl G2 Esports als auch Heroic gewannen ihre CT-Seiten jeweils mit 9:6. In der Verlängerung allerdings machte G2 kurzen Prozess und gewann diese mit 4:0. Der Einzug in das Major-Finale war damit perfekt.

Auftakt nach Maß für Na`Vi



Im zweiten Halbfinale ließ der Weltranglistenerste Natus Vincere gegen Gambit ordentlich die Muskeln spielen. Auf dem Pick des Gegners führte s1mple sein Team zu einer 10:5-Führung auf der CT-Seite.



Nach dem Wechsel fand Gambit weiterhin wenig Antworten auf das überragende Spiel von Na`Vi und konnte auch auf der CT-Seite wenig Akzente setzen. Mit einem ungefährdeten 16:8 ging es für Natus Vincere auf den eigenen Map-Pick Mirage.

Endstation Mirage



War auf Overpass noch etwas Spannung geboten, geriet Mirage zu einer Machtdemonstration sondergleichen. Na`Vi pulverisierte Gambit mit einem 16:3. Die drei Runden gelangen Abay 'Hobbit' Khasenov und seinen Mannen im ersten Durchgang auf der T-Seite.



Nach dem Wechsel beendete Natus Vincere die Finalträume von Gambit im Schnelldurchlauf. Nach vier gewonnenen T-Runden stand das Lineup um s1mple im Endspiel von Stockholm. Die Russen treffen am Sonntag um 20 Uhr auf G2 Esports.

Das Finale des Majors könnt ihr am Sonntag live bei 99Damage auf Twitch verfolgen:



Foto: PGL

Kommentare

WERBUNG:
ESLMby99DMG Bewerbung