WERBUNG:
GG.BET Banner 2022
24 Januar
12:00 CET
BIG
BIG
2.01
Entropiq
Entropiq
1.75

Astralis trennt sich von dupreeh und Magisk - k0nfig und blameF kommen

Geposted von Funk1ll3r,
Astralis verkündet nach dem enttäuschenden Resultat beim PGL Major Stockholm 2021 personelle Änderungen: Peter 'dupreeh' Rasmussen, Emil 'Magisk' Hoffmann Reif und der bisherige Coach Danny 'zonic' Selim Sørensen verlassen die Organisation, ihre Nachfolger stehen bereits fest. Beben bei Astralis: Der viermalige Major-Sieger hat am Donnerstagvormittag mehrere Wechsel vermeldet. In Zukunft werden weder dupreeh noch Magisk für die Organisation spielen. Außerdem trennen sich die Verantwortlichen auch von zonic, dem Coach des CS:GO-Teams. Dafür wurden die Spieler Kristian 'k0nfig' Wienecke sowie Benjamin 'blameF' Vang Bremer und Alexander 'ave' Holdt als neuer Coach verpflichtet.

Das Trio dupreeh, Magisk und zonic wird Astralis verlassen, sobald die eigenen Verträge ausgelaufen sind. Dies sei laut der Organisation spätestens im kommenden Januar der Fall. dupreeh und zonic traten Astralis Anfang 2016 bei und gewannen seitdem neben vier Major-Trophäen auch zahlreiche weitere Titel. Magisk stieß Anfang 2018 hinzu und kommt auf drei gewonnene Majors.



Das Team konnte 2020 und 2021 allerdings nicht an die erfolgreiche Vergangenheit anknüpfen. Der letzte große Triumph gelang im Dezember 2020 bei der IEM Global Challenge 2020. Das PGL Major Stockholm wurde für den Titelverteidiger zu einer massiven Enttäuschung: Nach drei Pleiten in Folge scheiterte Astralis vorzeitig in der New Legends Stage und verpasste damit eine Top-8-Platzierung.

gla1ve bleibt Anführer



Die beiden Neuzugänge k0nfig und blameF gehörten bis vor Kurzem zu Complexity Gaming. Ersterer pausierte zuletzt aufgrund von Problemen mit seinem Handgelenk für einige Zeit. Die US-amerikanische Organisation hatte sich in den vergangenen Wochen nach erfolglosen Resultaten von ihren Spielern getrennt oder diese auf die Transferliste gesetzt.

"Wenn Astralis anruft, dann musst du wirklich gute Argumente haben, um den Hörer aufzulegen", sagte blameF in seinem Statement auf der Webseite seines neuen Arbeitgebers. "Es gibt große Fußstapfen zu füllen, aber ich glaube, dass ich etwas Neues ins Team bringen und einen wirklichen Unterschied machen kann."

Der 24-Jährige freue sich darauf, mit Lukas 'gla1ve' Rossander zu spielen und diesem die Rolle des In-Game-Leaders zu überlassen. Dadurch könne sich blameF zukünftig mehr auf das eigene Spiel konzentrieren. gla1ve hatte ebenso wie Andreas 'Xyp9x' Højsleth in der jüngsten Vergangenheit seinen Vertrag um mehrere Jahre verlängert.



Auf den ersten Auftritt des neuen Astralis-Rosters müssen sich Fans wohl noch wenige Wochen gedulden. Debütieren wird das Team voraussichtlich bei den BLAST Premier: Fall Finals 2021, die vom 24. bis zum 28. November in Kopenhagen stattfinden. Die Organisation hat für das Top-Event mit 425.000 US-Dollar Gesamtpreisgeld folgendes Roster angekündigt:

dk Lukas 'gla1ve' Rossander
dk Andreas 'Xyp9x' Højsleth
dk Philip 'Lucky' Ewald
dk Kristian 'k0nfig' Wienecke
dk Benjamin 'blameF' Vang Bremer
dk Lucas 'Bubzkji' Andersen

Teaserbild: Astralis

Kommentare

WERBUNG:
GG.BET Banner 2022
WERBUNG:
GG.BET Banner 2022