NiP, Virtus.pro und Vitality entern Avicii Arena

Geposted von EddieCochran,
Die Ninjas in Pyjamas, Virtus.pro und Team Vitality erreichen nach Siegen in den Entscheidungsspielen die Champions Stage des PGL Major Stockholm 2021. Virtus.pro und Team Vitality und die Ninjas in Pyjamas haben am Dienstag den Einzug in die Champions Stage des Majors in Stockholm geschafft. Das französische Team um Ansager Dan 'apEX' Madesclaire bezwang in der abschließenden Swiss-Runde der Legends Stage die russische Formation von Entropiq im Best-of-Three-Match mit 2:1.

Im Anschluss eliminierten Dzhami 'Jame' Ali und Co. den FaZe Clan. Im letzten Spiel des Tages bezwang NiP in einem nervenaufreibenden Spiel die Copenhagen Flames.

Souverän auf Decider Dust2



Auf den ersten beiden Maps Mirage und Overpass boten sich die CS:GO-Profis von Vitality und Entropiq noch ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Im Duell auf dem Decider Dust2 hingegen ließen Mathieu 'ZywOo' Herbaut und Co. keine Zweifel mehr über den Sieger aufkommen und gewannen die Map nach einem 13:2 auf der CT-Seite souverän mit 16:5.



Zuvor hatten sich die Teams gegenseitig die Map-Picks abgeknöpft. Vitality gewann zum Auftakt Mirage mit 16:14 (7:8), Entropiq glich auf Overpass mit 16:13 (11:4) aus. Überragender Akteur der Partie war Superstar ZywOo mit einer K-D von 74-44, aufseiten von Entropiq stach Igor 'Forester' Bezotecheskiy mit einer K-D von 63-49 hervor.



Virtus.pro zerstört Major-Traum von FaZe



Im zweiten Spiel des Tages entwickelte sich eine äußerst spannende Partie zwischen dem FaZe Clan und Virtus.pro. Am Ende hatte das russische Team mit 2:1 im Best-of-Three die Nase vorn. Dabei waren die Mannen um Finn 'karrigan' Andersen fast am Ziel, als sie nach dem 16:13-Sieg auf Inferno bereits mit 13:8 auf der zweiten Map Ancient in Führung lagen und den 2:0-Matchgewinn vor Augen hatten.



Doch das Team um Kapitän Jame blieb cool und startete eine Serie von sieben Rundengewinnen in Folge, was ihnen zwei Mappoints verschaffte. Den letzten verwandelten die Russen zum 16:14. Die Entscheidung fiel auf der Entscheidungsmap Overpass, die Virtus.pro mit 16:11 für sich entscheiden konnte.

Schon der Auftakt gelang den Russen auf der T-Seite furios, denn zwischenzeitlich lagen sie bereis mit 8:1 ihn Führung. Doch der FaZe Clan mit dem altgedienten Olof 'olofmeister' Kajbjer steckte keinesfalls auf und schob sich zur Halbzeit auf 7:8 heran.



Nach dem Seitenwechsel schaffte Virtus.pro wieder einen Zwischenspurt zum 11:7, den der FaZe Clan erfolgreich konnterte und sogar den 11:11-Auslgeich schaffte. Dann hielt die Verteidigung von Jame und Co. erfolgreich stand und nach fünf weiteren Rundengewinnen war mit dem 16:11 der Einzug in die Champions Stage perfekt.

Epische Schlacht zwischen NiP und Copenhagen Flames



Nach dem letzten Schuss im letzten Spiel am Dienstag begruben die Spieler der Copenhagen Flames ihre Gesichter hinter Trikots und Händen. Die Dänen waren untröstlich nach der entscheidenden 17:19-Niederlage in der Overtime auf Ancient. Grandioses Counter-Strike boten beide Teams im Verlauf der Best-of-Three-Partie, die NiP am Ende mit 2:1 für sich entscheiden konnte.



Den besseren Start in das Match hatten die Copenhagen Flames, die ihren eigenen Pick Nuke mit 16:10 (8:7) gewinnen konnten. Die Ninjas konnten dank ihrer CT-Stärke auf Inferno antworten und wandelten einen 5:10-Halbzeitrückstand in einen 16:13-Erfolg.



Nichts für schwache Nerven war die Entscheidungsmap Ancient, die das Match in eine wahre Schlacht kulminieren ließ. Nach der 9:6-Führung auf der CT-Seite und weiteren Rundengewinnen zum 15:11 wähnte sich das schwedische Team schon auf der Siegerstraße. Doch die Flames zündeten dann erst richtig.



Vier Matchpoints wehrten die Dänen ab und retteten sich in die Overtime. Dann entschieden kleine Fehler auf der einen und wohl die größere Erfahrung auf der anderen Seite die Nachspielzeit. Mit dem viermaligen Major-Sieger Nicolai 'dev1ce' Reedtz in den eigenen Reihen schafften die Ninjas in Pyjamas den Einzug in die Champions Stage.

Die Schweden treffen in der nächsten Runde am Donnerstag um 20 Uhr auf G2 Esports. Zuvor kommt es um 16.30 Uhr zur Begegnung zwischen Heroic und Virtus.pro. Am Freitag folgen zwei weitere Duelle: Gambit Esports fordert ab 16.30 Uhr FURIA Esports, und um 20 Uhr folgt der Auftritt von Natus Vincere gegen Team Vitality.

Das Major könnt ihr live bei 99Damage auf Twitch verfolgen:


(Erster Kanal)

(Zweiter Kanal)



Foto: PGL

Kommentare