WERBUNG:
GG.BET MOTD Banner
05 August
22:20 CEST
Paquetá Gaming
Paquetá
1.21
DETONA Gaming
DETONA
4.19

Sprout muss in Relegation, aTTaX steigt ab, BIG in Playoffs

Geposted von Funk1ll3r,
Sprout muss in der ESEA Premier EU um den Klassenerhalt bangen. ALTERNATE aTTaX steigt in die Advanced-Division ab, während BIG in den Playoffs steht. Die reguläre Saison in der europäischen ESEA Premier S37 hat am Mittwochabend ihr Ende gefunden. Die deutschen Teams haben diesen Teil der aktuellen Spielzeit mit sehr unterschiedlichen Resultaten abgeschlossen: Sprout muss in der Relegation um den Klassenerhalt kämpfen, während ALTERNATE aTTaX abgestiegen ist. BIG hingegen wird in den Playoffs um den Titel und die Teilnahme an der ESL Pro League spielen.

Sprout: faveN findet deutliche Worte



Nach einer Top-6-Platzierung in der ESEA Premier S36 sollte Sprout auch dieses Mal um die Playoffs und womöglich mehr kämpfen, stattdessen geht es in einigen Wochen gegen den Abstieg: Das deutsche Team verlor in seiner Gruppe zwischen Montag und Mittwoch alle drei Partien gegen Sangal Esports, AGO und Team GamerLegion und belegt nach der regulären Saison mit zwei Siegen und sechs Niederlagen lediglich Platz sieben.

Josef 'faveN' Baumann fand am Mittwoch nach dem 1:2 gegen GamerLegion deutliche Worte auf Twitter: "Wir verdienen nichts. Es ist eine Schande, was wir in den letzten Wochen machen. Sorry an alle, aber an dieser Stelle können wir einfach nicht schlechter werden", so der deutsche Profi. Der siebte Platz in der eigenen Gruppe bedeutet für Sprout die Teilnahme an der Relegation für die kommende Saison. Acht Teams werden vom 12. bis 14. Juli um vier Slots für die ESEA Premier S38 kämpfen.



Noch schlechter erging es ALTERNATE aTTaX in der laufenden Saison der europäischen ESEA Premier. Die Organisation aus Linden entschied lediglich eine von acht Best-of-Three-Serien, nämlich gegen den Vorletzten Nemiga Gaming, für sich und steigt somit als Gruppenletzter direkt in die ESEA Advanced ab.

Dabei zeigten sich Kevin 'kRYSTAL' Amend und seine Mitspieler am Mittwoch in ihrem letzten Spiel gegen den am Ende ungeschlagenen Gruppensieger forZe durchaus konkurrenzfähig und verloren beim 1:2 die dritte Map Dust2 nach einem zwischenzeitlichen 11:11 mit 11:16.

BIG hofft auf EPL-Slot



Mit BIG steht zumindest das dritte deutsche Team in den Playoffs der ESEA Premier S37. Die Berliner gingen aus sechs ihrer acht Matches siegreich hervor und mussten sich lediglich forZe und SAW jeweils mit 1:2 geschlagen geben, was in der Abschlusstabelle den zweiten Platz hinter dem russischen Team bedeutet.


Bereits am kommenden Dienstag geht es in den Playoffs mit dem Upper-Bracket-Viertelfinale weiter. BIG trifft dort zunächst auf Sangal Esports. Die acht Teilnehmer streiten sich um den Titel, 20.000 US-Dollar für den Sieger sowie einen Slot in der ESL Pro League Season 14, die Mitte August starten wird.

Zusätzlich stehen in naher Zukunft noch zwei weitere Begegnungen von Bedeutung an: Die beiden Gruppensechsten SAW und die Movistar Riders stehen sich im Spiel um Platz 11 gegenüber. Der Gewinner darf sich über den Klassenerhalt freuen, der Verlierer muss in die Relegation. Nemiga Gaming und Anonymo Esports kämpfen außerdem um Platz 15. Der Verlierer steigt ab, der Gewinner darf in der Relegation auf den Klassenerhalt hoffen.



Teaserbild: DreamHack - Stephanie Lindgren

Kommentare

WERBUNG:
GG.BET MOTD Banner
WERBUNG:
GG.BET MOTD Banner