WERBUNG:
GG.BET MOTD Banner
05 August
22:20 CEST
Paquetá Gaming
Paquetá
1.21
DETONA Gaming
DETONA
4.19

3:0 im Finale: Na`Vi lässt Gambit keine Chance

Geposted von Funk1ll3r,
Natus Vincere präsentiert sich im Finale der DreamHack Masters Spring 2021 unaufhaltbar und schlägt Gambit Esports überzeugend. Vor allem Denis 'electronic' Sharipov und Aleksandr 's1mple' Kostyliev glänzen. Natus Vincere hat die DreamHack Masters Spring 2021 gewonnen. Das Team der ukrainischen Organisation setzte sich am Sonntagabend im Finale gegen Gambit Esports mit 3:0 durch. Für Na`Vi ist es der erste Titel seit Januar 2021.

Zwei Blitzstarts für Na`Vi

Das Endspiel startete auf Overpass, dem ersten Pick von Gambit Esports. Abay 'Hobbit' Khasenov und seine Mitspieler kamen auf dieser Map allerdings überhaupt nicht zurecht. Na`Vi etablierte rasch eine 8:0-Führung und ließ den Gegner nie in Schlagdistanz kommen. Nach einem 10:5 in der ersten Hälfte erhöhte das Team den Spielstand direkt auf 14:5 und setzte sich kurz danach mit 16:7 durch.


Auf der eigenen Map Dust2 hatte Natus Vincere größere Probleme, obwohl die erste Hälfte sehr eindrucksvoll bestritten wurde. Trotz verlorener Pistolenrunde bauten sich s1mple und seine Mitspieler einen 11:1-Vorteil auf. Aber auch Gambit zeigte sich in der Offensive stark und verkürzte den Rückstand nach dem Seitenwechsel konstant weiter. Beim Stand von 14:12 gelang es Na`Vi jedoch, die nötigen Runden zum 16:12-Erfolg einzufahren.

Auf Train präsentierte sich Gambit Esports von Beginn an kompetitiv und gewann sogar die eigene T-Seite mit 9:6. Nach einer erfolgreichen Pistolenrunde in der zweiten Hälfte befand sich der Sieger der IEM Katowice 2021 in einer vielversprechenden Position, nutzte diese aber nicht. Natus Vincere übernahm rasch die Kontrolle und war in der Offensive kaum zu stoppen. Mit einem weiteren 16:12 beendete das Team das große Finale und sicherte sich den Sieg.


Statistisch waren electronic und s1mple die beiden besten Akteure beim Gewinner: Der russische Profi kam auf 75 Kills, der ukrainische Star auf 68. Neben dem ersten Titel seit dem BLAST Premier: Global Final 2020 im Januar darf sich Natus Vincere über 100.000 US-Dollar Preisgeld freuen. Gambit Esports erhält 42.000 US-Dollar Preisgeld.

Eine wirkliche Verschnaufpause ist beiden Teams nicht vergönnt, denn sie sind bei der am Mittwoch startenden EPIC CIS League Spring 2021 im Einsatz. Das Turnier fungiert als erstes Event der CIS-Region im Rahmen des Regional Major Rankings (RMR) im Jahr 2021. Die acht besten Teams erhalten wichtige Punkte für die Qualifikation zum PGL Major in Stockholm.

Foto: DreamHack - Jennika Ojala

Kommentare

WERBUNG:
GG.BET MOTD Banner
WERBUNG:
GG.BET MOTD Banner