Complexity und forZe starten mit Siegen

FunSpark ULTI 2020
Geposted von swayzay,
Zum Auftakt des FunSpark ULTI 2020 starten forZe und Complexity Gaming erfolgreich. BIG greift am Dienstag ins Turnier ein. Der Auftakt des FunSpark ULTI 2020 hat am Montag zumindest mit einer kleinen Überraschung für Aufsehen gesorgt. Im Duell der russischen Kontrahenten hatte forZe die Nase vorn gegen Virtus.pro. Im zweiten Spiel setzte sich Complexity Gaming gegen HAVU Gaming durch.

Verlängerung auf Overpass

Die Auftaktpartie des mit acht Teilnehmern besetzten Turniers entschied forZe mit 2:0 für sich. Zuerst gewann das Team um Kapitän Andrey 'Jerry' Mekhryakov den eigenen Píck Mirage mit 16:11 (7:8, 9:3).

Spannender wurde es dann auf Overpass. Nachdem beide Teams ihre CT-Seiten mit 11:4 gewinnen konnten, ging es in die Verlängerung. Die konnte forZe mit 10:8 für sich entscheiden und sicherte sich so den 2:0-Matchgewinn.

Erfolgreiches Angriffsspiel

Im zweiten Spiel dominierte Complexity die erste Map Mirage. und Co. sicherten sich auf dem eigenen Pick die T-Seite mit 10:5. Danach ließ das internationale Lineup HAVU nicht mehr zum Zug kommen und holten die Map mit 16:5.

Auf der zweiten Map Overpass ging Complexity mit einer knappen 8:7-Führung auf der CT-Seite in die Halbzeit. Danach folgte ein erfolgreiches Angriffsspiel, dem die Finnen wenig entgegensetzen konnten. Am Ende gewann Complexity mit 16:10 und sicherte sich die Partie mit 2:0.

BIG gegen Extra Salt

Die siegreichen forZe und Complexity treffen nun am Mittwoch um 14 Uhr im Upper-Bracket aufeinander. Virtus.pro und HAVU duellieren sich am Donnerstag um 14 Uhr im Lower-Bracket. Der Verlierer der Partie scheidet aus dem Turnier aus.

Am Dienstag startet der BIG Clan um 14 Uhr gegen Extra Salt ins Turnier. Im zweiten Spiel des Tages treffen um 17.30 Uhr die Evil Geniuses auf Dignitas.

Foto: Complexity Gaming

Kommentare