WERBUNG:
GG.BET MOTD Banner
25 September
16:30 CEST
Natus Vincere
NaVi
1.28
Complexity Gaming
COL
3.58

No Limit Gaming gewinnt Legend Series WTA #1

Geposted von Funk1ll3r,
No Limit Gaming setzt sich in der Legend Series WTA #1 gegen die Konkurrenz durch und holt den Titel. Dabei schlägt das DACH-Team zweimal das schwedische Lineup von Apeks. No Limit Gaming hat die erste Ausgabe der Legends Series WTA gewonnen. Das Team aus der deutschsprachigen Region setzte sich am Montagabend im Finale mit 2:1 gegen Apeks um den früheren Fnatic-Profi Dennis 'dennis' Edman durch.

Deutliche Pleite auf Dust2

No Limit Gaming musste im Endspiel auf der eigenen Map Vertigo zunächst einem Rückstand hinterherlaufen, kam zum Seitenwechsel aber bis auf eine Runde heran. Apeks kontrollierte auch den ersten Teil der zweiten Hälfte, ehe sich NLG erneut steigerte. Mit einer Serie von sieben erfolgreichen Runden am Stück übernahmen die Deutschen sogar mit 15:14 die Führung, trotzdem ging es in die Overtime. In dieser setzten sich Christoph 'red' Hinrichs und Co. allerdings mit 4:2 zum 19:17 durch.

Dust2 war aus Sicht von No Limit Gaming jedoch kein gutes Pflaster. Auf der gegnerischen Map hatte das Team mit Ausnahme einer kurzen Phase in der ersten Hälfte massive Probleme. Aus einem 6:4 machte Apeks mit einem starken Auftritt rasch einen 16:5-Erfolg und glich die Serie zum 1:1 aus.

NLG verhindert Apeks-Comeback auf Overpass

Die deutliche Niederlage auf der zweiten Map steckte das deutsche Team aber gut weg. Auf Overpass beherrschte NLG seinen Gegner in der Defensive, obwohl die allererste Runde verloren gegangen war. Mit einer erfolgreichen zweiten Pistolenrunde erhöhten Patrick 'pdy' Merken und seine Mitspieler den Spielstand auf 12:4, ehe Apeks für einige Minuten die Kontrolle übernahm und auf 12:13 verkürzte. Mit drei gewonnenen Runden am Stück zum 16:12 verhinderte NLG aber das Comeback und sicherte sich den Titel.


Durch den Sieg im Finale gegen Apeks darf sich No Limit Gaming über den Titel sowie das gesamte Preisgeld in Höhe von 5.000 Euro freuen.

Die Finalisten hatten sich zuvor bereits am Sonntag im Upper-Bracket-Finale des Turniers getroffen. Dabei siegte No Limit Gaming mit 16:8 auf Vertigo und mit 16:5 auf Overpass. Apeks landete dadurch im Lower-Bracket-Finale, erhielt dort aber ein Freilos, weil eClub Brugge nicht antreten konnte. NLG hatte die Belgier in der ersten Upper-Bracket-Runde mit 2:1 (16:8, 4:16, 16:10) geschlagen.



Teaserbild: Valve / Allied Esports

Kommentare

WERBUNG:
GG.BET MOTD Banner
WERBUNG:
GG.BET MOTD Banner