FURIA demütigt Astralis auf Train und erreicht Halbfinale

ESL Pro League Season 13 - Playoffs
Geposted von Funk1ll3r,
FURIA Esports setzt sich gegen Astralis durch und erreicht das Halbfinale der ESL Pro League Season #13. Auf Train deklassieren die Brasilianer sogar den dänischen Favoriten. Astralis ist in der ESL Pro League in der Runde der letzten Sechs ausgeschieden. Der dänische Major-Champion kassierte am Freitagabend eine deutliche 0:2-Pleite gegen FURIA Esports. Auf der eigenen Map Train wurde es besonders bitter. Im anderen Match eliminierten die Ninjas in Pyjamas ihren Gegner Complexity Gaming mit einem 2:1 und stehen damit wie die Brasilianer im Halbfinale.

Eigene Map wird zum Debakel

Astralis erwischte auf der gegnerischen Map Vertigo zunächst den besseren Start, lief zum Seitenwechsel aber einem 6:9-Rückstand hinterher. Diese eigene Führung baute FURIA Esports auf der CT-Seite rasch auf 13:6 aus. Lukas 'gla1ve' Rossander und Co. gelang es zwar, danach auf eine zweistellige Rundenzahl zu kommen, am Ende mussten sie sich aber mit 10:16 geschlagen geben.

Der eigene Pick Train wurde für den Favoriten hingegen zu einem wahren Desaster: FURIA Esports dominierte Astralis von Beginn an und entschied seine CT-Seite mit 14:1 für sich. Auch eine erfolgreiche Pistolenrunde der Dänen änderte nichts am schockierenden Ergebnis. Direkt danach machten die Brasilianer mit zwei gewonnenen Runden zum 16:2 den 2:0-Erfolg perfekt.


NiP dreht Serie gegen Complexity

Im anderen Match dieser Runde startete Complexity Gaming mit einem knappen 19:17-Erfolg nach Overtime auf der eigenen Map Mirage. Die Ninjas in Pyjamas schlugen auf Overpass mit einem 16:14 zurück, obwohl sie nach einem katastrophalen Beginn mit 1:9 in Rückstand geraten waren.

Auf der entscheidenden Map Inferno gelang ihnen jedoch ein souveräner Sieg. Eine 10:5-Hälfte auf der CT-Seite war der Grundstein dafür. Trotz erfolgreicher Pistolenrunde nach dem Seitenwechsel war Complexity Gaming nicht in der Lage, den Rückstand zu verkürzen. Mit einem 16:9 beendete NiP die Serie zum 2:1.


Die Schweden stehen damit im Halbfinale der ESL Pro League und treffen am Samstag um 15:30 Uhr auf Gambit Esports. FURIA Esports fordert anschließend ab 19:00 Uhr Heroic im Duell um das zweite Finalticket. Das Endspiel steigt am Sonntag um 15:30 Uhr und ist eine Best-of-Five-Serie.

Die ESL Pro League Season 13 könnt ihr live bei 99Damage auf Twitch verfolgen:


Teaserbild: ESL - Carlton Beener

Kommentare